Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Nachwuchs 25.01.2013
NWLZ des HSV erhält bestmögliche Auszeichnung von "drei Sternen"

Das Nachwuchsleistungszentrum des HSV hat bei der bundesweiten „Zertifizierung der Leistungszentren“ des DFB und der DFL ein exzellentes Gesamtergebnis erzielt und erhält die bestmögliche Auszeichnung von "3 Sternen". Insgesamt erfüllt der HSV-Nachwuchs höchste Qualitätsanforderungen in der Zertifizierung. 

Hamburg - Das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger Sport-Vereins hat bei der bundesweiten „Zertifizierung der Leistungszentren“, die der DFB und die DFL bei allen Bundesligisten in Zusammenarbeit mit der Firma Foot PASS durchführt, ein exzellentes Gesamtergebnis erzielt und erhält erneut die bestmögliche Auszeichnung von "drei Sternen". Dies teilte der Verband dem Bundesligisten am Freitag (25.01.13) mit. 
 
Alle drei Jahre ist es das gleiche Prozedere für die Vereine der 1. und 2. Bundesliga. Die Nachwuchsleistungszentren unterziehen sich einem aufwendigem bundesweiten Zertifizierungsverfahren. Dabei überprüft das Verfahren in erster Linie die Voraussetzungen eines Nachwuchsleistungszentrums für die Ausbildung von Spielern für den Lizenzbereich. "Die Zertifizierung ist Pflicht und wird vom Deutschen Fußball-Bund und der Deutschen Fußball-Liga in Zusammenarbeit mit der Firma Foot PASS vorgenommen", erklärt Bastian Reinhardt, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. 
 
"Ich bin sehr stolz, dass wir unter meiner Führung das sehr gute Ergebnis vom letzten Mal nicht nur bestätigt, sondern auch in Teilbereichen verbessert haben. Ich bedanke mich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben. Ganz besonders freut mich, dass der DFB vor allem unsere Jugendarbeit im Bundesdurchschnitt ganz oben angesiedelt hat", so Reinhardt. 
 
Zur Verdeutlichung: Das NWLZ hat einen Wert von 73% erzielt und damit alle drei zu vergebenen Sterne erreicht. Dabei werden in einem derartigen Verfahren viele unterschiedliche Bereiche unter die Lupe genommen, wie Reinhardt erklärt: "Es werden in der Tat alle Aspekte, Voraussetzungen und Konzepte beleuchtet, die relevant sind. Zum Beispiel die administrative oder die personelle Situation. Aber natürlich auch Punkte wie Infrastruktur, Organisation, fußballerische Ausbildung und die Effizienz." In der letzten Nachzertifizierung vor drei Jahren erreichte der HSV zwar 79%, allerdings sind die Ergebnisse nicht Eins zu Eins zu vergleichen, da die Maßstäbe und Kriterien höheren Anforderungen entsprechen müssen. Zudem haben sich die Gewichtungen der einzelnen Bereiche verschoben.   
 
Tolles Ergebnis bestätigen
 
In drei Jahren steht das nächste Zertifizierungsverfahren an. Bis dahin heißt es allerdings nicht Zurücklehnen und auf den Werten ausruhen. Denn das Resultat soll beim nächsten Mal wiederum bestätigt werden. So sieht es auch Frank Arnesen. "Das tolle Ergebnis ist Auszeichnung und Ansporn zugleich. Auch die Vertragsverlängerung von Jonathan Tah zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", so der Sportchef.
Hamburger SV
-:-
31. Spieltag
19.04.2014
18:30 Uhr
VfL Wolfsburg
präsentiert von
Bundesligaverein seit