Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison 26.05.2012
Fußballfest in der Imtech Arena: Brasilien schlägt Dänemark mit 3:1

Die brasilianische Nationalmannschaft gewann das Testspiel gegen Dänemark am Samstag (26.05.12) in Hamburg mit 3:1. 51.000 Zuschauer in der ausverkauften Imtech Arena feierten dabei ein tolles Fußballfest.  

Hamburg – Internationales Flair in Hamburg. Beim Länderspiel zwischen Brasilien und Dänemark feierten am Samstag (26.05.12) 51.000 Zuschauer in der ausverkauften Imtech Arena ein tolles Fußballfest. Im Rahmen der Brazil World Tour machte der Rekordweltmeister in der Hansestadt Halt und trat gegen die in der EM-Vorbereitung befindliche dänische Elf an. Bei sommerlichen Temperaturen und einer fantastischen Stimmung auf den Rängen gewann die Seleção am Ende klar mit 3:1 (3.0). 
 
 
Schon vor dem Anpfiff sah man rund um die Imtech Arena fast nur rot-weiße Fahnen und ebensolche Trikots. Fast 40.00 Dänen machten die Partie in Hamburg zu einem echten Heimspiel für die Mannschaft von Trainer Morten Olsen. Der NDR übertrug seit dem Morgen seine Verkehrsnachrichten ebenfalls in dänischer Sprache, um den Besucher aus dem Norden gebührend zu empfangen. Schon vor dem Anpfiff hallten die ersten lautstarken „Denmark, Denmark“-Schlachtrufe durchs weite Rund. „Dies ist ein absolutes Fußballfest“, freute sich HSV-Sportchef Frank Arnesen über die ausgelassene Stimmung seiner Landsleute. Aber auch die zahlenmäßig unterlegenen Brasilianer konnten sich durch rhythmische Klänge und Tanzeinlagen auf den Tribünen durchaus in Szene setzen. 
 
Hulk erzielt "zweieinhalb" Tore

Auf dem Rasen spielte zunächst aber nur eine Mannschaft: Und zwar das junge brasilianische Team. Trainer Mano Menezes überraschte mit einer sehr offensiv ausgerichteten Grundformation. Hulk machte seinem Namen schon nach acht Minuten alle Ehre und traf durch einen fulminanten 20 Meterschuss zum 1:0. Ganz unhaltbar sah dieser allerdings nicht aus. Auch beim 2:0 schien die dänische Hintermannschaft nicht ganz im Bilde. Niki Zimling fälscht einen Schuss von Hulk zum 2:0 in die Maschen (13.). Das 3:0 machte der Angreifer des FC Porto dann wieder selber. Zunächst ließ er mit einem Solo gleich drei Gegenspieler stehen, um dann überlegt an am Torwart zum 3:0-Pausenstand vorbeizuschieben (40.). DFB-Chefscout Urs Siegenthaler, der wie Reals Trainer José Mourinho auf der Tribüne saß, hatte bis dato sicherlich keine Angstperlen aufgrund der Spielweise des Vorrundengegners der deutschen Elf auf der Stirn.

Die Welle von 40.000 Dänen

Mit Beginn der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Dänen aber deutlich besser. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff hätte Daniel Agger bereits einen Treffer auf dem Schlappen, als er nach einer Flanke das leere Tor nicht traf. Kurz nach dieser Aktion schwappte zum ersten Mal die Welle durch die Imtech Arena. Beflügelt durch die Anfeuerungsrufe ihrer Fans legte Danish Dynamit noch einen Gang zu und traf durch Nicklas Bendtner. Der Stürmer des AFC Sunderland verwertete eine Hereingabe von Zimling in der 71. Minute zum1:3. Dabei blieb es bis zum Ende. Fazit: Die junge brasilianische Mannschaft (Durchschnittsalter etwa 22 Jahre) ist in den nächsten Jahren sicherlich zu beachten. Vor Dänemark braucht sich die deutsche Mannschaft bei der EM nicht zu fürchten. Und der HSV, Hamburg und die Imtech Arena haben sich trotz des Ergebnisses als ein tolles Pflaster für die Dänen erwiesen. Und wer weiß, vielleicht war es ja nicht das letzten „Heimspiel“ der Dänen in diesem Stadion.  

So haben sie gespielt: 

Brasilien: Jefferson – Danilo (71.Rafael), Juan, Thiago Silva, Marcelo (68.Alex Sandro) – Romulo, Sandro – Hulk (90.Bruno Uvini), Oscar, Lucas – Leandro Damiao (75.Wellington Nem)

Dänemark: Sörensen (24.Andersen) – Wass, Kjaer, Agger, S. Poulsen – Zimling, Chr. Poulsen (46.J. Poulsen) – Schöne (24.Kahlenberg), Eriksen (61.Rommedahl), Krohn-Dehli (71.Pedersen) – Bendtner

Tore: 1:0 Hulk (8.), 2:0 Zimling (ET.), 3:0 Hulk (40.), 3:1 Bendtner (71.)

Zuschauer: 51.000 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

 

1/27

Hamburger SV
-:-
31. Spieltag
19.04.2014
18:30 Uhr
VfL Wolfsburg
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 30 82: 20 78
2.  Borussia Dortmund 30 67: 32 61
3.  FC Schalke 04 30 56: 38 58
4.  Bayer 04 Leverkusen 30 50: 37 51
5.  VfL Wolfsburg 30 53: 45 50
6.  Borussia M'gladbach 30 52: 35 49
7.  1.FSV Mainz 05 30 44: 45 47
8.  FC Augsburg 30 41: 45 42
9.  1899 Hoffenheim 30 66: 63 40
10.  Hertha BSC 30 38: 42 37
11.  Eintracht Frankfurt 31 39: 53 35
12.  Hannover 96 31 41: 57 35
13.  SV Werder Bremen 30 34: 58 33
14.  SC Freiburg 30 35: 52 32
15.  VfB Stuttgart 30 45: 58 28
16.  Hamburger SV 30 46: 62 27
17.  1.FC Nürnberg 30 35: 58 26
18.  Eintracht Braunschweig 30 28: 52 25
footer