Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison 25.01.2016
Startschuss für Stuttgart

Mit einer intensiven Trainingseinheit sind die Rothosen am Montagnachmittag in die Vorbereitung auf ihr nächstes Punktspiel beim VfB Stuttgart gestartet.

"Die Mannschaft hat es gegen die Bayern sehr gut verstanden, einen klaren vorgegebenen Plan in die Tat umzusetzen. Einen solchen Plan werden wir auch für die Partie in Stuttgart haben und die gesamte Woche wieder akribisch darauf hin arbeiten", hatte HSV-Trainer Bruno Labbadia am Samstag nach dem Auslaufen selbstbewusst verkündet und seiner Mannschaft daraufhin einen freien Sonntag verordnet. Beim heutigen Nachmittagstraining hielt der 49-Jährige dann Wort und gab um Punkt 14:30 Uhr den Startschuss für die Vorbereitung auf das kommende Punktspiel beim VfB Stuttgart (Samstag, Anstoß: 18:30 Uhr). 
Geschlossen stark präsentierten sich die Rothosen während der heutigen Trainingseinheit.

Immer wieder umschalten

Mit Ausnahme von Dennis Diekmeier (Infekt) und Batuhan Altintas (Belastungssteuerung nach U23-Einsatz) sowie den individuell trainierenden Albin Ekdal, Sven Schipplock und Ivo Ilicevic konnte Labbadia dabei auf die volle Mannschaftsstärke zurückgreifen. Mit dabei waren auch die HSV-Youngster Kerim Carolus und Finn Porath, die gegen Bayern zum zweiten bzw. ersten Mal im Profi-Kader der Rothosen standen. Von Adler über Hunt bis hin zu Sakai setzten dabei alle HSVer die Anweisungen des Trainerteams konzentriert um und lieferten insgesamt eine sehr knackige Trainingseinheit ab. "Ball erobern, Ball behaupten, Ball verwerten" lautete beim ständigen Umschaltspiel das Motto und die Rothosen setzten mit intensiven Zweikämpfen, temporeichen Dribblings und gezielten Pässen alles daran, ihr jeweiliges Team zum Sieg zu führen. "Gute Arbeit, Männer, sehr gute Arbeit", lobte Cheftrainer Bruno Labbadia seine Schützlinge am Ende der über 90-minütigen Einheit.

Das Signal war eindeutig: der Startschuss ist erfolgt und bereits am morgigen Dienstag, wenn um 10:00 und 15:00 Uhr eine Doppelschicht ansteht, soll die Vorbereitung auf die Suttgarter mit maximalem Fokus fortgesetzt werden.

FC Augsburg
1:3
34. Spieltag
14.05.2016
15:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 34 80: 17 88
2.  Borussia Dortmund 34 82: 34 78
3.  Bayer 04 Leverkusen 34 56: 40 60
4.  Borussia M´gladbach 34 67: 50 55
5.  FC Schalke 04 34 51: 49 52
6.  1. FSV Mainz 05 34 46: 42 50
7.  Hertha BSC 34 42: 42 50
8.  VfL Wolfsburg 34 47: 49 45
9.  1. FC Köln 34 38: 42 43
10.  Hamburger SV 34 40: 46 41
11.  FC Ingolstadt 04 34 33: 42 40
12.  FC Augsburg 34 42: 52 38
13.  SV Werder Bremen 34 50: 65 38
14.  SV Darmstadt 98 34 38: 53 38
15.  TSG Hoffenheim 34 39: 54 37
16.  Eintracht Frankfurt 34 34: 52 36
17.  VfB Stuttgart 34 50: 75 33
18.  Hannover 96 34 31: 62 25
footer