Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison Bundesliga 31.08.2010
Reinhardt: "Petric ist extrem wichtig für uns"

Im Gespräch mit hsv.de äußerte sich Sportchef Bastian Reinhardt über die abgelaufene Transferperiode, die Situation von Mladen Petric sowie die Nominierung von Ruud van Nistelrooy. 

Hamburg - Kurz vor Transferschluss geht es in den Büros der Bundesliga-Manager erfahrungsgemäß noch einmal drunter und drüber. Meldungen über Last-Minute-Wechsel machen die Runde und schieben an anderer Stelle festgefahrene Aktivitäten noch einmal an. So sah es auch beim HSV in den letzten Jahren regelmäßig aus. Diesmal wird es mit David Rozehnal nur einen Wechsel kurz vor Ultimo geben. Ansonsten blieb es bei den Rothosen relativ ruhig. Zwischen Tür und Angel fand Bastian Reinhardt sogar noch Zeit für ein kurzes Gespräch. Gegenüber hsv.de äußerte sich der HSV-Sportchef über...

...David Rozehnal: Wir haben ihn auf die Transferliste gesetzt. David wird voraussichtlich für zehn Monate auf Leihbasis zum französischen Klub OFC Lille wechseln - ohne Kaufoption. Die letzten Vertragsdetails sind allerdings noch zu klären. David hat sich aber bereits auf den Weg zum Medizincheck gemacht.

...Ben-Hartira: Änis bleibt definitiv bei uns. Er war es in den letzten Tagen noch einmal zum Probetraining in England. Der FC Watford wollte ihn für ein halbes Jahr ausleihen, ohne dass sie ihn kennen. Doch das macht für ihn und für uns keinen Sinn, deshalb bleibt er hier.

...Mladen Petric: Es war und ist unser Ziel, einen starken Kader zu haben, denn das ist die Grundlage für Erfolg. Für Mladen ist es zurzeit aber sicherlich keine einfache Lage. Er ist nicht zufrieden mit seiner Situation. Doch Mladen ist für uns extrem wichtig. Auch wenn er gegen Frankfurt nicht zum Einsatz gekommen ist. Ich bin mir sicher, dass er über die Saison sicher seine Zeiten bekommen wird. Er will sich der Konkurrenz stellen. Diese Aussage steht, und ich bin mir ebenfalls sicher, dass er sich auch dementsprechend verhalten wird, so wie er es in der Vergangenheit auch getan hat.

...ein Angebot für Petric: Stuttgart hat uns nach dem Wochenende ein Angebot für ihn unterbreitet. Dies war aber nicht akzeptabel. Zudem hätten wir ihn nur abgegeben, wenn a: die wirtschaftlichen Bedingungen gepasst hätten und b: wir sportlich gleichwertigen Ersatz gefunden hätten. Beides war in diesem Fall nicht machbar.

...zu den letzten Tagen der Transferperiode: Wir wollten in dieser Saison frühzeitig unseren kompletten Kader festzurren. Das haben wir erreicht. Wenn wir Rozehnal, Ben-Hatira und Petric einmal ausklammern, haben wir in den letzten Tagen keine Anfragen für Spieler erhalten und waren auch nicht auf der Suche nach Verstärkungen. Der Stress hat sich damit in Grenzen gehalten.  

über die Nominierung von Ruud van Nistelrooy: Für ihn als Spieler freut es mich ungemein. Es ist eine tolle Sache für ihn. Als Vereinsverantwortlicher hat es bei mir keine Jubelstürme ausgelöst. Ruud hätte sich in Ruhe auf das nächste Bundesligaspiel vorbereiten können, nun wird er voraussichtlich gegen San Marino und Finnland zum Einsatz kommen. Deshalb hält sich meine Begeisterung in Grenzen. 

FC Augsburg
1:3
34. Spieltag
14.05.2016
15:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 34 80: 17 88
2.  Borussia Dortmund 34 82: 34 78
3.  Bayer 04 Leverkusen 34 56: 40 60
4.  Borussia M´gladbach 34 67: 50 55
5.  FC Schalke 04 34 51: 49 52
6.  1. FSV Mainz 05 34 46: 42 50
7.  Hertha BSC 34 42: 42 50
8.  VfL Wolfsburg 34 47: 49 45
9.  1. FC Köln 34 38: 42 43
10.  Hamburger SV 34 40: 46 41
11.  FC Ingolstadt 04 34 33: 42 40
12.  FC Augsburg 34 42: 52 38
13.  SV Werder Bremen 34 50: 65 38
14.  SV Darmstadt 98 34 38: 53 38
15.  TSG Hoffenheim 34 39: 54 37
16.  Eintracht Frankfurt 34 34: 52 36
17.  VfB Stuttgart 34 50: 75 33
18.  Hannover 96 34 31: 62 25
footer