Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison Bundesliga 13.12.2011
Riesenspektakel - Weltauswahl gewinnt gegen HSV-Allstars mit 5:4

Es sollte ein Fußballfest werden - und es hielt noch weit mehr, als es versprach: Das Match against Poverty sorgte in der Imtech Arena für Fußball-Leckerbissen und ganz große Gefühle.

Hamburg - Es war ein großer Abend für den Fußball, Hamburg und den HSV! Knapp 25.000 Zuschauer waren in der Imtech Arena live dabei, als sich die HSV-Allstars und die Weltauswahl der UN für die gute Sache einsetzten. Beim Match against Poverty gaben sich die größten Größen des Fußballs die Klinke in die Hand. Und auch wenn der ein oder andere vor ein paar Jahren die Fußballschuhe bereits an den Nagel hängte - am Ball sind Zidane, Figo, Ronaldo & Co. noch immer eine Augenweide. Fanden auch die Zuschauer, die ihre Helden mit Gesängen und Laola-Wellen feierten. Ebenso wie Schiedsrichter Collina und natürlich Hamburgs Kult-Kneter Hermann Rieger, den der Jubelorkan und die vielen Emotionen sichtlich berührten. Kurzum: Ein rundum gelungener Fußballabend, an dem die Weltauswahl schließlich ebenso knapp wie unterhaltsam mit 5:4 gegen den Rothosen-Mix gewann.
 
Das Ergebnis interessierte aber natürlich nur am Rande. Viel wichtiger war der gute Zweck, denn sämtliche Einnahmen kamen dem United Nations Developement Programm, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, zugute, um die Hungersnot in Afrika zu bekämpfen. Dafür hatten Ronaldo & Zidane, die dem UNDP-Team vorstanden, kräftig die Werbetrommel gerührt. Und so tummelten sich etliche Weltstars in der Imtech Arena, die sich mit den HSV Allstars (mit Rothosen-Größen der letzten Jahre wie Barbarez, Hoogma, Albertz und Töfting) im spaßigen Wettstreit maßen. Und hierbei ging es überaus filligran zu. Hackentricks, Soli und Traumtore - die Stars von einst zeigten noch einmal ihr ganzes Repertoire und verzauberten die Fußballfans.
 
HSV startet zielstrebig - Weltauswahl dreht Partie

Beim HSV war zu Beginn die etwas größere Konsequenz zu spüren, außerdem hatten die Rothosen mit Richard Golz einen hervorragend aufgelegten Keeper im Kasten - und führten schnell durch Petric´ Volleykracher und Zé Robertos Heber mit 2:0. Doch die Weltauswahl drehte die Partie: Drogba, Ronaldo, Capdevila, Salgado und Figo brachten die internationale Auswahl in Front, Rincon und Son konnten als junges und belebendes Instrument am Ende noch verkürzen, doch der Sieg ging mit 5:4 an Zidane, Ronaldo & Co.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Zuschauer, die mit ihrem Kommen und ihren Spenden die gute Sache unterstützten; und den Protagonisten, die diesen Abend zu einem wunderbaren Erlebnis für ganz Fußball-Hamburg machten:

 

1/14

Nr. HSV-Spieler Nr. UNDP-Spieler
1 Richard Golz 1 Jens Lehmann
4 Bastian Reinhardt 2 Lucas Radebe
5 Nico-Jan Hoogma 3 George Popescu
6 Dennis Aogo 4 Claude Makélélé
7 Mehdi Mahdavikia 5 Fernando Couto
8 Ze Roberto 6 Davids Edgar
9 Paolo Guerrero 7 Luis Figo
10 Jörg Albertz 9 Ronaldo
11 Ivica Olic 10 Zidane Zinedine
13 Stig Töfting 11 Drogba Didier
14 Sergej Barbarez 12 Dida
15 Heung Min Son 13 Thomas Berthold
16 Michael Gravgaard 14 Michel Salgado
18 Ivo Ilicevic 15 Capdevila Joan
19 Mladen Petric 16 Fabian Barthez
20 Stefan Schnoor 17 Robert Pires
22 Stefan Beinlich 18 Nuno Maniche
23 Slobodan Rajkovic 20 George Hagi
24 Heiko Westermann 21 Steve McManaman
26 Tomas Rincon 22 Christian Karambeu
27 Rodolfo Cardoso 23 Fabio Cannavaro
28 David Jarolim    
34 Nigel de Jong    
45 Jaroslav Drobny    
Hertha BSC
3:0
9. Spieltag
25.10.2014
15:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 8 21: 2 20
2.  1899 Hoffenheim 9 13: 7 17
3.  Borussia M'gladbach 8 12: 4 16
4.  Bayer 04 Leverkusen 9 17: 14 16
5.  1.FSV Mainz 05 8 12: 7 14
6.  VfL Wolfsburg 8 13: 9 14
7.  Hannover 96 9 6: 11 13
8.  SC Paderborn 07 9 13: 12 12
9.  FC Augsburg 9 11: 11 12
10.  1.FC Köln 9 7: 7 12
11.  Eintracht Frankfurt 9 17: 18 12
12.  FC Schalke 04 9 13: 13 11
13.  Hertha BSC 9 14: 16 11
14.  VfB Stuttgart 9 14: 19 9
15.  Borussia Dortmund 9 10: 15 7
16.  Hamburger SV 9 3: 12 6
17.  SC Freiburg 9 8: 14 5
18.  SV Werder Bremen 9 10: 23 4
footer