Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison Bundesliga 12.11.2011
HSV gewinnt Test gegen Oststeinbek mit 6:1

Im Rhythmus bleiben: Thorsten Fink hält auch in der Länderspielpause die Spannung hoch und trat mit seinen in Hamburg verbliebenen Spielern gegen den Oststeinbeker SV an. Das Testspiel gegen den Oberligisten gewann der HSV mit 6:1. Der Ehrentreffer für die Gastgeber fiel kurz vor Schluss.

Hamburg - Während die Nationalspieler des HSV mit ihren Nationalteams unterwegs waren, nutzte HSV-Cheftrainer Thorsten Fink die Chance, die Fortschritte der Detailarbeit der vergangenen Woche im erprobten Ernstfall zu begutachten. Im Testspiel gegen den Oststeinbeker SV kamen neben den Stammkräften wie Heiko Westermann und Marcell Jansen vor allem Ersatz- und Ergänzungsspieler zum Einsatz. Vor einer Kulisse mit 1500 fußballbegeisterten HSV- und OSV-Fans konnten die Rothosen das Testspiel bei eisigen Temperaturen um den Gefrierpunkt gegen den Oberligisten mit 6:1 für sich entscheiden. Insbesondere Marcus Berg nutzte die Gelegenheit vorzuspielen. Nach dem 1:0 von Kapitän Heiko Westermann aus der 20. Minute schaltete Berg einen Gang höher und schnürte einen Dreierpack (32./41./69.). Die beiden weiteren Tore aus Hamburger Sicht schossen Kevin Ingreso (69.) und Robert Tesche (76.). Für den Ehrentreffer der Gastgeber zeigte sich Felix Rehr kurz vor Schluss verantwortlich (89.)


So haben sie gespielt: Mickel – Diekmeier, Mancienne, Westermann (64. Brügmann), Sternberg (76. Nyarko) – Tesche, Jarolim – Castelen (32. Ingreso), Skjelbred, Jansen (72. Kocabas) - Berg

 

1/5

M'gladbach
-:-
4. Spieltag
11.09.2015
20:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
Die Bundesliga-Mannschaft des HSV und die U23 trainieren direkt am Volksparkstadion. Hier findet ihr die aktuellen Trainingspläne.
Mehr
Trainingsplan der Bundesligamannschaft und der U23
 
 
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  Borussia Dortmund 3 11: 1 9
2.  FC Bayern München 3 10: 1 9
3.  VfL Wolfsburg 3 6: 2 7
4.  1. FC Köln 3 6: 3 7
5.  1. FSV Mainz 05 3 5: 2 6
6.  Bayer 04 Leverkusen 3 3: 4 6
7.  FC Ingolstadt 04 3 2: 4 6
8.  Eintracht Frankfurt 3 6: 4 4
9.  FC Schalke 04 3 4: 4 4
10.  Hertha BSC 3 3: 4 4
11.  SV Werder Bremen 3 3: 5 4
12.  SV Darmstadt 98 3 3: 3 3
13.  Hamburger SV 3 4: 9 3
14.  TSG Hoffenheim 3 2: 4 1
15.  FC Augsburg 3 1: 3 1
16.  Hannover 96 3 2: 6 1
17.  VfB Stuttgart 3 4: 10 0
18.  Borussia M'gladbach 3 2: 8 0
footer