Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison 09.02.2013
"Mannschaft hat die Vorgaben umgesetzt"

Mit dem deutlichen 4:1 beim Deutschen Meister und Pokalsieger hätte im Vorfeld der Partie wohl kaum einer gerechnet - nicht einmal Trainer Thorsten Fink. Wie die Protagonisten den sensationellen Auswärtserfolg einschätzen, das erfährt man hier in den Stimmen zum Spiel.

Dortmund/Hamburg - Sie rissen die Arme mit dem Schlusspfiff des Unparteiischen Manuel Gräfe in die Luft: Die HSV-Spieler belohnten eine starke Auswärtsvorstellung mit einem 4:1-Sieg bei Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund. Es war ein packendes Spiel, mit Höhepunkten en masse. Dass der Erfolg der Rothosen hochverdient war, darüber waren sich alle Akteure einig. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel. 
 
Thorsten Fink: Mit diesem Spielausgang hat vor der Partie wohl kein Mensch gerechnet, gerade nach der Niederlage gegen Frankfurt am vergangenen Spieltag. Wir hatten uns vorgenommen, mutig und flott nach vorne zu spielen und das hat meine Mannschaft heute auch großartig umgesetzt. Wir haben richtig clever agiert und daher auch insgesamt vollkommen verdient gewonnen. 
 
Jürgen Klopp: Wir hatten Probleme, ins Spiel zu finden und haben heute einfach nicht in unseren gewohnten Rhythmus gefunden. Der HSV war hart und stark. Nach den Gegentoren und dem Platzverweis gegen Lewandowski wurde die Begegnung hektisch und wild. Uns ist da die Ruhe abgegangen. Für uns war das ein wirklich gebrauchter Tag gegen einen wirklich starken HSV. 
Alles zum Spiel im HSV-TV
VIDEO 09.02.2013
Im HSV-TV könnt ihr euch noch einmal die kompletten 90 Minuten vom Auswärtssieg beim Deutschen Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund anschauen. Dazu gibt es am Abend die Stimmen zum Spiel. Alles zum Spiel im HSV-TV
Video abspielen

Frank Arnesen: Wir haben heute clever gespielt und einen hochverdienten Erfolg eingefahren. Alle Spieler, auch die eingewechselten, haben heute alles abgerufen. Natürlich hat uns der Platzverweis gegen Lewandowski in die Karten gespielt, wir haben es dann aber auch super ausgespielt.

Per Ciljan Skjelbred: Das ist einfach unglaublich. Nach dem schlechten Spiel in der letzten Woche gegen Frankfurt sind wir heute zu einer sehr starken Mannschaft gefahren und haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Wenn man mit 4:1 gegen Dortmund gewinnt, dann hat man vieles richtig gemacht.

Rafael van der Vaart: Wir haben diesen Sieg mit unseren fantastischen Fans wie die Meisterschaft gefeiert! Wir haben diesmal mit viel Mut und Selbstvertrauen gespielt. So muss man auftreten, wenn man in Dortmund etwas holen will. Wir haben das heute von der ersten Minute fantastisch gemacht und uns auch von Rückschlägen nicht umwerfen lassen. Jetzt müssen wir weiter an der Konstanz arbeiten. Heute dürfen wir aber kurz genießen.

Heung Min Son: Ich bin einfach nur happy. Dass wir Dortmund ein zweites Mal schlagen, hätte keiner gedacht. Hier zu gewinnen, ist unheimlich schwer. Man hat schon vor dem Spiel gemerkt, wie gut wir alle auf diese Begegnung vorbereitet waren. Mein 2:1 hat mich an das Hinspiel erinnert. Diese Schüsse übe ich immer wieder im Training. Schön, dass es wieder geklappt hat. Wenn wir immer so auftreten, dann können wir jeden Gegner schlagen.

Hamburger SV
-:-
10. Spieltag
01.11.2014
15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 9 21: 2 21
2.  Borussia M'gladbach 9 12: 4 17
3.  VfL Wolfsburg 9 16: 9 17
4.  1899 Hoffenheim 9 13: 7 17
5.  Bayer 04 Leverkusen 9 17: 14 16
6.  1.FSV Mainz 05 9 12: 10 14
7.  FC Schalke 04 10 14: 13 14
8.  Hannover 96 9 6: 11 13
9.  SC Paderborn 07 9 13: 12 12
10.  1.FC Köln 9 7: 7 12
11.  Eintracht Frankfurt 9 17: 18 12
12.  FC Augsburg 10 11: 12 12
13.  Hertha BSC 9 14: 16 11
14.  VfB Stuttgart 9 14: 19 9
15.  Borussia Dortmund 9 10: 15 7
16.  Hamburger SV 9 3: 12 6
17.  SC Freiburg 9 8: 14 5
18.  SV Werder Bremen 9 10: 23 4
footer