Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison 23.02.2013
"Wir werden wieder aufstehen"

Nach den positiven Ergebnissen in den letzten Wochen musste die Fink-Elf beim 1:5 in Hannover einen herben Rückschlag hinnehmen. Wie die HSV-Akteure das Geschehen aufarbeiten, das erfährt man hier in den Stimmen zum Spiel.

Hannover/Hamburg - Was für ein gebrauchter Nachmittag für die Rothosen: Gegen den Nordrivalen Hannover 96 ging der HSV in der AWD-Arena mit 1:5 unter. Über die Gründe für die Niederlage waren sich nach Spielabpfiff alle Akteure im HSV-Lager schnell einig: Zu keinem Zeitpunkt der Begegnung kamen die Rothosen in die Zweikämpfe und agierten in den Defensive viel zu fahrlässig. Wie die HSV-Spieler und Verantwortlichen die Niederlage aufarbeiten, erfährt man in den Stimmen zum Spiel. 
 
Thorsten Fink: Das ist natürlich eine bittere Niederlage. Wir sind über die gesamten 90 Minuten nicht in die Zweikämpfe gekommen und waren nicht nah genug an unseren Gegenspielern. Man kann gegen eine Mannschaft wie Hannover 96 verlieren, aber nicht auf die Art und Weise, wie wir es heute getan haben. Jetzt müssen wir uns wieder aufrichten und daran arbeiten, dass so etwas nicht mehr passiert. 
 
Mirko Slomka: Wir haben heute ein außergewöhnliches Spiel gezeigt. Meine Mannschaft hat die Vorgaben hervorragend umgesetzt und hat keine 48 Stunden nach dem schweren Spiele gegen Anschi eine wahre Energierleistung gezeigt. Ron Robert Zieler hat uns heute mit einigen Paraden gerettet, im Angriff hingegen waren wir eiskalt vor dem Tor.
Alles zum Spiel im HSV-TV
VIDEO 23.02.2013
Im HSV-TV könnt ihr euch noch einmal die kompletten 90 Minuten vom Auswärtsspiel bei Hannover 96 anschauen. Dazu gibt es am Abend die Stimmen zum Spiel. Alles zum Spiel im HSV-TV
Video abspielen
"Werden die Fehler aufarbeiten und wieder aufstehen": Dennis Diekmeier (l.) und Kapitän Heiko Westermann waren tief enttäuscht.

Frank Arnesen: Das war eine katastrophale Vorstellung. Wir sind alle sehr enttäuscht über unsere Leistung. Für so eine hohe Niederlage gibt es direkt nach Spielende keine Erklärung: Wir sind topfit ins Spiel gegangen, haben aber nie zu unserer Linie gefunden. 

Heiko Westermann: Wir wussten um die Stärken von Hannover, konnten diese aber nie abstellen. Wir haben keine zweiten Bälle gewonnen, haben schlecht umgeschaltet und sind von den Kontern überrannt worden. Dann kommt so ein Spiel dabei heraus. Eins kann ich aber mit Sicherheit sagen: Wir werden wieder aufstehen und schon gegen Fürth eine Reaktion zeigen!

Dennis Diekmeier: In der Anfangsphase haben wir gar nicht so schlecht agiert, später sind wir dann aber eingebrochen. Wir haben heute die Einstellung vermissen lassen, das Spiel drehen zu wollen. Das hatte uns in den letzten Wochen jedoch noch so stark gemacht. Wir müssen unter der Woche die Fehler aufarbeiten und wieder aufstehen.

Hamburger SV
-:-
24. Spieltag
07.03.2015
15:30 Uhr
Dortmund
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 23 63: 10 58
2.  VfL Wolfsburg 23 53: 27 50
3.  Borussia M'gladbach 23 31: 18 40
4.  Bayer 04 Leverkusen 23 37: 29 36
5.  FC Schalke 04 23 32: 27 35
6.  FC Augsburg 23 32: 30 35
7.  1899 Hoffenheim 23 36: 35 33
8.  Eintracht Frankfurt 23 42: 45 31
9.  SV Werder Bremen 23 39: 49 30
10.  Borussia Dortmund 23 31: 31 28
11.  Hannover 96 23 26: 34 27
12.  1.FSV Mainz 05 23 30: 33 25
13.  1.FC Köln 23 21: 29 25
14.  Hertha BSC 23 28: 42 24
15.  Hamburger SV 23 16: 33 24
16.  SC Paderborn 07 23 23: 43 23
17.  SC Freiburg 23 24: 32 22
18.  VfB Stuttgart 23 24: 41 19
footer