Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison 22.02.2015
"Es war eine starke Leistung und das bleibt sie"

Trotz des späten Ausgleiches überwog bei den Rothosen nach dem 1:1 gegen Gladbach das Gefühl, mit einem guten Spiel dem Tabellendritten das Leben schwer gemacht zu haben.

Hamburg - Die Fans verabschiedeten ihre Mannschaft mit einem aufmunternden Applaus in die Kabine. 92 Minuten lang machte die fast alles richtig, nur einen Moment war sie unaufmerksam. Dieser Moment in der letzten Sekunde eines sehr unterhaltsamen Bundesligaspiels reichte dem Europa-Pokal-Teilnehmer Gladbach, um den 1:1 Ausgleich zu erzielen. Die Hamburger wollten nach dem Schlusspfiff aber das Positive mitnehmen. HSV.de war für euch auf Stimmenfang.
 
Joe Zinnbauer: Die ganze Mannschaft wollte gewinnen, sie wollte nicht Unentschieden spielen. Aber wir haben gegen einen ganz starken Gegner einen Punkt geholt und jetzt müssen wir weitermachen. Es war eine starke Leistung unserer Elf und das bleibt sie, auch wenn wir spät den Ausgleich kassiert haben. Man muss bedenken, dass viele Stammspieler verletzt gefehlt haben, aber wir haben den Kampf angenommen. Letzte Woche haben wir viel falsch gemacht, heute wollten die Jungs etwas beweisen, Kompliment an die Mannschaft. Wir sind auf einem guten Weg. Kompliment auch an unsere Sechser Petr Jiracek und Gojko Kacar, die als Staubsauger vor der Abwehr alles abgeräumt haben - mit Hilfe der Außenspieler. Ein Matthias Ostrzolek hat heute ein ganz starkes Spiel gemacht, das ist der Matze, den wir aus Augsburg kennen und den wir sehen wollen.
 
Lucien Favre: Wir haben gut angefangen, aber zwei Torchancen ausgelassen. Da konnten wir schon führen, haben es aber nicht. Der HSV hat dann besser gespielt als wir, war in der Luft und auf dem Boden sehr stark, hat die zweiten Bälle gewonnen und gut gepresst nach Ballverlusten. So konnten wir das Spiel nicht kontrollieren. In den letzten 25 Minuten wurden wir dann besser, dann macht der HSV leider das Tor, hat aber verpasst, das 2:0 zu machen. Dann kann es immer sein, dass der Gegner noch ein Tor macht. Das haben wir geschafft und zum Glück haben wir einen ganz wichtigen Punkt geholt nach dem 0:1 in Sevilla am Donnerstag.
Alles zum Spiel bei HSV total!
VIDEO 22.02.2015
Die kompletten 90 Minuten gegen Gladbach, die Highlights des Spiels sowie die exklusiven Stimmen nach dem Spiel könnt ihr euch noch einmal bei HSV total! anschauen. Alles zum Spiel bei HSV total!
Video abspielen
Zoltan Stieber erzielte das 1:0 und machte auch sonst eine starke Partie.

Johan Djourou: Das Ergebnis ist natürlich sehr bitter. Wir haben eine gute Reaktion gezeigt und eine sehr gute Leistung gebracht. Wir haben viel gekämpft, aber auch gut Fußball gespielt. So müssen wir weiter machen.

Zoltan Stieber: Wenn man öfter spielt, hat man auch mehr Selbstvertrauen. Dann gelingen auch solche Tore. Leider hat es nicht gereicht. Letzte Woche war ein sehr schlechter Tag. Wir wollten eine Reaktion zeigen. Ich denke, das ist uns gelungen. Wir haben gut gespielt und auch kämpferisch überzeugt. Das Leben ist fair. Vielleicht haben wir nächste Woche wieder mehr Glück.  

Gojko Kacar: Zehn Minuten hatten wir Probleme, ins Spiel zu finden. Dann hatten wir es unter Kontrolle und wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Schade, dass wir am Ende nicht belohnt wurden. Der Ausgleich war schon ein Schock, aber wir werden jetzt weiterarbeiten. Die Fans haben heute gezeigt, dass sie die besten in Deutschland sind, wir wollten ihnen etwas zurückgeben.

Dennis Diekmeier: Wir sind erst nach zehn Minuten ins Spiel gekommen, dann haben wir aber eine gute Partie geboten, auch wenn hier und da noch die letzte Präzision im letzten Pass fehlte. Aber hätte uns einer vor dem Spiel gesagt, dass wir 1:1 spielen, hätten wir das angenommen, auch wenn so ein später Ausgleich natürlich sehr bitter ist. Deswegen wollen wir die positiven Dinge in die nächste Woche mitnehmen. Für mich war es großartig, wieder spielen zu können, auch wenn mir am Ende ein wenig die Luft fehlte.

FC Augsburg
1:3
34. Spieltag
14.05.2016
15:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 34 80: 17 88
2.  Borussia Dortmund 34 82: 34 78
3.  Bayer 04 Leverkusen 34 56: 40 60
4.  Borussia M´gladbach 34 67: 50 55
5.  FC Schalke 04 34 51: 49 52
6.  1. FSV Mainz 05 34 46: 42 50
7.  Hertha BSC 34 42: 42 50
8.  VfL Wolfsburg 34 47: 49 45
9.  1. FC Köln 34 38: 42 43
10.  Hamburger SV 34 40: 46 41
11.  FC Ingolstadt 04 34 33: 42 40
12.  FC Augsburg 34 42: 52 38
13.  SV Werder Bremen 34 50: 65 38
14.  SV Darmstadt 98 34 38: 53 38
15.  TSG Hoffenheim 34 39: 54 37
16.  Eintracht Frankfurt 34 34: 52 36
17.  VfB Stuttgart 34 50: 75 33
18.  Hannover 96 34 31: 62 25
footer