Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Saison Testspiele 14.07.2012
1:1 - HSV-Testspiel bei Holstein Kiel endet remis

Der HSV ist zwei Tage vor dem Start ins Korea-Trainingslager beim Testspiel gegen Holstein Kiel nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Maximilian Beister hatte die Rothosen in Führung gebracht, doch zahlreiche ausgelassene Großchancen sorgten dafür, dass in der Schlussphase noch der Kieler Ausgleich hingenommen werden musste.

Kiel - Der Hamburger SV trennte sich am Samstag (14.07.12) im Testspiel mit 1:1 von Holstein Kiel. Vor 6.000 Zuschauern im vollbesetzten Holstein-Stadion fanden die Hamburger, die mit einigen Nachwuchskräften angetreten waren, schwer ins Spiel, die Kieler konnten so mit der einen oder anderen gelungenen Offensivaktion aufwarten. Die Mannschaft von Thorsten Fink erzeugte erst nach besagten Anlaufschwierigkeiten mit schnell vorgetragenen Angriffen Gefahr und kam so durch Maximilian Beister zum 1:0 - Robert Tesche hatte dem Heimkehrer den Ball mustergültig in den Lauf gelupft und Beister aus zehn Metern gekonnt vollstreckt (32.). Fortan bestimmte der HSV das Geschehen und kam insbesondere in der zweiten Hälfte - Fink hatte in deren Verlauf mit Heiko Westermann, Dennis Aogo, Marcell Jansen und Marcus Berg einige etablierte Kräfte eingewechselt - zu zahlreichen Großchancen. Jansen mit einem satten Schuss, Westermann per Kopf und der ebenfalls eingewechselte Chrisantus allein vor dem Tor besaßen hierbei die besten Gelegenheiten, verpassten allerdings das 2:0. Und das sollte sich in der Schlussphase rächen, als die Störche im Anschluss an einen Eckball mit ihrer ersten Chance der zweiten Hälfte zum Ausgleich kamen (81.). "Natürlich können wir mit dem Spiel und vor allem dem Ergebnis nicht zufrieden sein", erklärte Torschütze Beister, "doch die ersten Wochen der Vorbereitung stecken uns in den Knochen und es muss sich alles erst noch finden und einspielen." Auch sein Trainer sah nicht rundum zufrieden aus. "Es herrschte eine tolle Atmosphäre, in unserem Spiel haben wir jedoch noch deutlich Luft nach oben, was zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung aber auch keine Überraschung ist", ordnete Fink das Remis gegen den Regionalligisten realistisch ein.
 
So spielte der HSV: 
Adler - Diekmeier (70. Lam), Bruma (46. Mancienne), Besic, Sternberg (70. Aogo) - Sala (70. Westermann), Steinmann (46. Norgaard) - Beister (70. Jansen), Tesche (70. Arslan), Son (46. Chrisantus) - Rudnevs (70. Berg).

 

1/7

Hertha BSC
-:-
9. Spieltag
25.10.2014
15:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 8 21: 2 20
2.  Borussia M'gladbach 8 12: 4 16
3.  1.FSV Mainz 05 8 12: 7 14
3.  1899 Hoffenheim 8 12: 7 14
5.  VfL Wolfsburg 8 13: 9 14
6.  Bayer 04 Leverkusen 8 16: 14 13
7.  SC Paderborn 07 8 13: 11 12
8.  Eintracht Frankfurt 8 13: 13 12
9.  FC Schalke 04 8 13: 12 11
10.  Hannover 96 8 5: 11 10
11.  1.FC Köln 8 6: 7 9
12.  FC Augsburg 8 9: 11 9
13.  Hertha BSC 8 11: 16 8
14.  Borussia Dortmund 8 10: 14 7
15.  VfB Stuttgart 8 9: 15 6
16.  Hamburger SV 8 3: 9 6
17.  SC Freiburg 8 8: 12 5
18.  SV Werder Bremen 8 10: 22 4
footer