Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Teams  
Teams

Hier findet Ihr Infos zu den Teams des HSV.

Meldungen
Hamburg - Der Hamburger SV hat am letzten Tag der Transferperiode Mittelfeldspieler Aaron Hunt verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg an die Elbe und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2018. "Wir sind sehr froh, dass wir kurz vor Ende der Transferphase noch einen Spieler dieser Qualität verpflichten konnten, Aaron Hunt wird uns mit Sicherheit sofort verstärken", sagte HSV-Trainer Bruno Labbadia über Hunt. Am Montagnachmittag (31. August) absolvierte der 1,83 Meter große Offensivspieler erfolgreich den Medizin-Check im UKE und zeigte sich im Anschluss daran im Gespräch mit HSV.de froh über seine neue Aufgabe: "Der HSV hat sich extrem um mich bemüht, ich hatte sehr gute Gespräche mit Bruno Labbadia und Peter Knäbel. Ich bin glücklich, dass es tatsächlich geklappt hat und kann kaum erwarten, dass es morgen endlich losgeht."    Vita   Die Karriere von Aaron Hunt begann in der Jugend seiner Heimatvereine VfL Oker und Goslarer SC 08, ehe er im Juli 2001 in die Jugendabteilung von Bundesligist Werder Bremen wechselte. Bei den Hanseaten schaffte er schließlich über die zweite Mannschaft den Sprung zu den Profis und entwickelte sich zu einem gestandenen Bundesliga-Profi und dreifachen Nationalspieler. Im letzten Sommer wechselte Hunt nach elf Jahren bei Werder Bremen zum VfL Wolfsburg, wo er in der abgelaufenen Spielzeit aufgrund von Verletzungen lediglich auf 17 Einsätze kam, aber in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2009 den DFB-Pokal gewann. Insgesamt bestritt der variable Offensivspieler 232 Bundesliga-Spiele und markierte dabei 48 Tore sowie 41 Torvorlagen. Darüber hinaus verfügt er über die internationale Erfahrung von 24 Champions League-Spielen.     Die bisherigen Stationen von Aaron Hunt: 
  
2004-2014 Werder Bremen 
2014-2015 VfL Wolfsburg Mehr
Team25.08.2015
Der 20-jährige Südkoreaner Young-Jae Seo hat beim HSV einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2018 unterschrieben und soll über die U23 der Rothosen an die Profis herangeführt werden.  Mehr
Team25.08.2015
Albin Ekdal hat sein erstes HSV-Heimspiel hinter sich. Und was für eins! Im Interview mit HSV.de blickt er noch einmal darauf zurück und erklärt, wofür die Mannschaft auch zukünftig stehen soll und weshalb er sich in Hamburg so heimisch fühlt. Mehr
Team25.08.2015
Mittelfeldspieler Petr Jiracek hat den Hamburger SV verlassen und einen Vier-Jahres-Vertrag beim tschechischen Traditionsklub AC Sparta Prag unterschrieben.  Mehr
Team19.08.2015
Neuzugang Gotoku Sakai ist in der Verteidigung rechts wie links einsetzbar. Seine Anpassungsfähigkeit kommt ihm dabei nicht nur auf dem Platz, sondern auch beim Einleben in Hamburg zugute. Mehr
Team18.08.2015
Im Interview mit HSV.de spricht Angreifer Sven Schipplock über seine ersten Wochen in der Hansestadt, die Unterschiede zwischen dem Hamburger SV und der TSG Hoffenheim und das anstehende Duell gegen seinen Ex-Klub aus Stuttgart. Mehr
Team15.08.2015
Trotz der deutlichen Niederlage in München gab es auch einen kleinen „Gewinner“ der Partie. Gideon Jung feierte sein Profi-Debüt und zeigte wenig Respekt vor den namhaften Gegnern.  Mehr
Team06.08.2015
Nun sind auch die letzten Details geklärt. Jacques Zoua verlässt den HSV und wechselt zum französischen Erstliga-Aufsteiger GFC Ajaccio. Mehr
Team05.08.2015
Der 26-jährige Stürmer setzt voll auf seine Stärken und kommt im System des HSV immer besser zurecht  - auch wenn mal etwas nicht klappt.   Mehr
Team05.08.2015
Jacques Zoua, Young-Jae Seo und Mohamed Gouaida: HSV.de gibt ein kurzes Update zu den jüngsten Personalentscheidungen.  Mehr
 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 Seite 2
M'gladbach
-:-
4. Spieltag
11.09.2015
20:30 Uhr
Hamburger SV
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  Borussia Dortmund 3 11: 1 9
2.  FC Bayern München 3 10: 1 9
3.  VfL Wolfsburg 3 6: 2 7
4.  1. FC Köln 3 6: 3 7
5.  1. FSV Mainz 05 3 5: 2 6
6.  Bayer 04 Leverkusen 3 3: 4 6
7.  FC Ingolstadt 04 3 2: 4 6
8.  Eintracht Frankfurt 3 6: 4 4
9.  FC Schalke 04 3 4: 4 4
10.  Hertha BSC 3 3: 4 4
11.  SV Werder Bremen 3 3: 5 4
12.  SV Darmstadt 98 3 3: 3 3
13.  Hamburger SV 3 4: 9 3
14.  TSG Hoffenheim 3 2: 4 1
15.  FC Augsburg 3 1: 3 1
16.  Hannover 96 3 2: 6 1
17.  VfB Stuttgart 3 4: 10 0
18.  Borussia M'gladbach 3 2: 8 0
footer