Offizielle Homepage des Hamburger Sport-Verein

Emirates Adidas


Teams 14.08.2012
Der HSV verpflichtet Hakan Calhanoglu

Der 18-jährige Mittelfeldspieler hat beim HSV einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. Zunächst wird er aber wieder an den KSC ausgeliehen. 

Hamburg - Der Wechsel von Hakan Calhanoglu zum HSV ist perfekt. Der 18-jährige Mittelfeldspieler vom Karlsruher SC hat bei den Rothosen einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. Nach bestandenem Medizincheck klärte der Deutsch-Türke am Montagabend (13.08.12) zusammen mit seinem Vater und seinem Berater letzte Vertragsdetails mit Frank Arnesen. Diese sehen zunächst ein sofortiges Ausleihgeschäft zu seinem jetzigen Club, dem KSC, vor. Beim Drittligisten soll der zentrale Mittelfeldspieler weiter wichtige Spielpraxis sammeln, bevor er spätestens im kommenden Sommer an die Elbe wechselt. 
 
Thorsten Fink freut sich bereits auf seinen zukünftigen Spieler: "Er hat alle Anlagen, um ein sehr guter Bundesligaspieler zu werden. Zunächst soll er sich weiter gut beim KSC entwickeln. Wir freuen uns, dass wir ihn frühzeitig verpflichten konnten. Ich denke, da haben wir einen guten Job gemacht", so der Trainer. 
 
Auch Frank Arnesen ist von dem Potenzial des 18-Jährigen überzeugt. "Hakan ist ein sehr intelligenter Spieler, der trotz seines noch jungen Alters schon sehr weit in seiner Entwicklung ist. Ich freue mich, dass wir ihn von unserem Konzept und dem HSV begeistern konnten", sagte der Sportchef. 
 
Die Hamburger machten dabei das Rennen gegen einige andere Bundesligisten, die ebenfalls die Fühler nach Calhanoglu ausgestreckt hatten. "Mein Herz hat schon immer HSV gesagt", teilte der gebürtige Mannheimer im Interview mit HSV.de mit. Calhanoglu spielt seit 2009 für den Karlsruher SC und seit Januar 2012 im Profiteam des Vereins. Er absolvierte bisher 14 Zweit- und fünf Drittligaspiele für den KSC.
Hamburger SV
-:-
10. Spieltag
01.11.2014
15:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen
präsentiert von
Bundesligaverein seit
tabelle
Pl. Mannschaft Spiele +/- Pkt
1.  FC Bayern München 9 21: 2 21
2.  Borussia M'gladbach 9 12: 4 17
3.  VfL Wolfsburg 9 16: 9 17
4.  1899 Hoffenheim 9 13: 7 17
5.  Bayer 04 Leverkusen 9 17: 14 16
6.  1.FSV Mainz 05 9 12: 10 14
7.  Hannover 96 9 6: 11 13
8.  SC Paderborn 07 9 13: 12 12
9.  FC Augsburg 9 11: 11 12
10.  1.FC Köln 9 7: 7 12
11.  Eintracht Frankfurt 9 17: 18 12
12.  FC Schalke 04 9 13: 13 11
13.  Hertha BSC 9 14: 16 11
14.  VfB Stuttgart 9 14: 19 9
15.  Borussia Dortmund 9 10: 15 7
16.  Hamburger SV 9 3: 12 6
17.  SC Freiburg 9 8: 14 5
18.  SV Werder Bremen 9 10: 23 4
footer