skip_navigation

Bildung

17.08.21

Schulworkshops in einem spannenden Umfeld

Das Hamburger Weg Klassenzimmer ist endlich wieder im Volksparkstadion zurück. 

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 konnten die Workshops des Hamburger Weg Klassenzimmers nicht - wie gewohnt - in der Hamburger Weg Lounge im Volksparkstadion stattfinden. Doch nun ist es endlich wieder soweit und zahlreiche Schulklassen verlegen den Unterricht wieder in den Volkspark.

In der Zeit, in der keine Präsenz-Veranstaltungen möglich waren, wurden kreative Alternativen geschaffen, um den Kindern und Jugendlichen trotzdem ein wenig Abwechslung im schulischen Alltag zu bieten. Mit dem „Klassenzimmer on Tour“, digitalen Workshops oder Online-Lernvideos blieb die HSV-Stiftung weiterhin am Ball, um die Schülerinnen und Schüler Hamburgs zu fördern.

Umso schöner, dass es nun - unter Berücksichtigung eines ausführlichen Hygienekonzeptes - wieder möglich ist, dass Kinder und Jugendliche ab der Klassenstufe drei, die ausgewählten Bildungsinhalte zu gesellschaftlich relevanten Themengebieten wie Antidiskriminierung, Erinnerungsarbeit oder ökologischer Nachhaltigkeit gemeinsam im Hamburger Weg Klassenzimmer bearbeiten. Dabei werden sie von ausgebildeten Pädagogen des HSV oder Kooperationspartnern unterstützt, die die Workshops entwickeln und eigenständig durchführen.

Am Dienstag (17. August) startete das Hamburger Weg Klassenzimmer mit dem neuen Workshop „Nachhaltigkeit im Volksparkstadion“ ins Schuljahr 2021/22. Ab 10 Uhr konnten die 20 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Hamburg-Mitte über die Herausforderung nachhaltiger Entwicklung unter Einbezug ökologischer, sozialer, ökonomischer und kommunikativer Interessen sprechen und anschließend angeregt debattieren. In der folgenden Diskussion nahmen die 10. Klässler verschiedene Perspektiven aus dem HSV-Umfeld ein und erarbeiten dabei praxisnah die Facetten eines nachhaltig gestalteten Heimspiels des HSV, mit Bezug auf verschiedene Aspekte wie z.B. den Verkehr, die Logistik und den Umweltschutz. 

Nach den spannenden inhaltlichen Einblicken und einer interessanten Gesprächsrunde erhielten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit auf der Nordtribüne entspannt Platz zu nehmen und den Ausblick zum Ende des Workshops zu genießen. 

„Es ist wirklich schön gewesen, endlich wieder in Präsenz mit den Kids arbeiten zu können, da es allen Beteiligten einen deutlich größeren Mehrwert bietet und unser Projekt im Volksparkstadion auszeichnet“, resümierte der Pädagoge Robin. 

Der Hamburger Weg freut sich auf die anstehenden Workshops und darauf, die verschiedenen Schulkassen nach über einem Jahr wieder im Volksparkstadion zu begrüßen!