Zum Inhalt springen

Anmeldephase zur Gedenkstättenfahrt nach Neuengamme

Fans

09.11.16

Anmeldephase zur Gedenkstättenfahrt nach Neuengamme

Das "Netzwerk Erinnerungsarbeit" (Netz E) organisiert im kommenden Jahr einen Workshop zum HSV im Nationalsozialismus. Fans können sich ab jetzt für die zweitägige Gedänkstättenfahrt nach Neuengamme anmelden.

Im nächsten Jahr findet die erste Gedenkstättenfahrt von HSV-Fans in das ehemalige Konzentrationslager Neuengamme statt. 

Die Teilnehmenden erarbeiten am ersten Tag die Geschichte des Fußballs im Nationalsozialismus mit einem besonderen Fokus auf die nationalsozialistische HSV-Vergangenheit. Dazu wird es eine Führung durch das HSV-Museum geben. Am zweiten Tag besichtigen wir gemeinsam die KZ-Gedenkstätte Neuengamme und arbeiten mit Biographien, die im Zusammenhang mit dem Hamburger Fußball im Nationalsozialismus stehen. 

Organisiert wird die Fahrt von der Fanbetreuung, dem Fanprojekt, dem HSV-Museum, dem Supporters Club und der aktiven Fanszene, die sich in einem gemeinsamen „Netzwerk Erinnerungsarbeit“ (Netz E) zusammengefunden haben.

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich alle HSV-Fans. 

Termin:

Sonnabend, den 07.01.17 von 10:00 – 18.00 Uhr 
Sonntag, den 08.01.17 von 10.00 – 18.00 Uhr

Wie viel kostet die Fahrt?

Die Teilnahme an der Fahrt kostet 10,- Euro. 

An der Fahrt können insgesamt 20 Personen teilnehmen. Die verbindliche Anmeldung schickt ihr bitte mit folgenden Daten an: netzEhsvde

Vor- & Nachname: 
Geburtsdatum: 
Mobil-Nummer:
Fanclub: 

Da wir nicht wissen, wie groß die Nachfrage sein wird, ist die Anmeldung eurerseits zwar verbindlich, doch wir geben per Mail bekannt, ob ihr dabei seid oder nicht.