Zum Inhalt springen

Vorweihnachtliche drei Punkte

Nachwuchs

19.12.17

Weihnachtliche drei Punkte

U15 beendet das Jahr 2017 mit einem 3:1-Sieg über Holstein Kiel und Rang zwei in der Tabelle. 

U15 – Holstein Kiel | 3:1 | 12. Spieltag, C-Junioren-Regionalliga 

Auf dem Papier war das Rückspiel zwischen der U15 der Hamburger und den Störchen aus Kiel lange Zeit ein enges Ding. Luka Bozickovic und Etienne Sohn brachten das Team von Coach Tobias Kurbjuweit schnell in Führung (1.,6.), Youri van der Mehden (7.) markierte nur eine Minute später den Anschluss. Erst in den Schlussminuten machte Sohn mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf. In der Zwischenzeit ließen die Rothosen aber einige Hochkaräter liegen. „Gerade in der zweiten Halbzeit war Kiel ein schwer zu bespielender Gegner. Die Jungs haben das aber sehr geduldig runtergespielt“, lobte Kurbjuweit, der mit seinem Team in der C-Junioren-Regionalliga auf Rang zwei überwintert. Drei Punkte trennen die Hamburger von Tabellenführer Werder Bremen. „Die Jungs haben sich für ihren Fleiß und Einsatz der ersten Monate noch einmal belohnt. Es war ein verdienter Sieg. Die Jungs setzen die Grundprinzipien sehr gut um“, sagte Kurbjuweit, „das ist aber nicht nur unser Verdienst, sondern der ganz vieler Mitarbeiter. Bei allen, die eng an der Mannschaft arbeiten, möchten wir uns als U15 bedanken und allen ein schönes Weihnachtsfest wünschen. Auf dass wir im neuen Jahr alle mit demselben Enthusiasmus weiterarbeiten.“

Tore: 1:0 Luka Bozickovic (1.), 2:0 Etienne Sohn (6.), 2:1 von der Mehden (7.), 3:1 Etienne Sohn (70.)

U14 | Hallenturnier in Bremerhaven 

Das war bitter. Mit nur einer Niederlage ist die U14 des Hamburger SV beim Hallenturnier des JFV Bremerhaven nach der Gruppenphase ausgeschieden. Nach einem 3:0-Sieg gegen Hannover 96 folgten die Niederlage gegen Werder Bremen (0:2). Zwei torlose Remis gegen Hansa Rostock (0:0) und Holstein Kiel (0:0) reichten in Gruppe A letztlich nur zu Rang drei und damit nicht zum Weiterkommen. 

U13 | 6. Platz beim Hallenturnier in Wedel gemeinsam mit U12

U13 | 4. Runde Hallenmeisterschaft 

Mit einer Mischung aus U13- und U12-Spielern reiste U12-Coach Tim Reddersen am Sonnabend zum Hallenturnier des TSV Wedel. Beim 7. Wichtelcup landeten die Hamburger letztlich auf Rang sechs. Turniersieger wurden die Jungs des VfL Wolfsburg. Aber: Die Auszeichnung des besten Spielers des Turniers erhielt Metus Rusani, einer der mitgereisten U12-Kicker. Am Sonntag ging es für die U13 dann weiter in der Hallenmeisterschaft. In der vierten Runde traf das Team von Trainer Lennart Gudella auf den SC Nienstedten (0:0), SV Halstenbek-Rellingen (2:0), Altona 93 (2:1) und Groß-Flottbek (1:0). 

U12 | 4. Runde Hallenmeisterschaft  

Die U12 durfte schon am Sonnabend in der vierten Runde der Hallenmeisterschaften ran. Dort gab es für die Jungs von Trainer Tim Reddersen drei souveräne Siege. 6:0 hieß es am Ende gegen Grün-Weiß Eimsbüttel und jeweils 3:0 gegen Teutonia 05 und den SC Victoria. 

U11 | Leistungsvergleich mit ETV und TG Nord

U11 | 3. Platz beim Hallenturnier des SC Vier- und Marschlande 

Die U11 der Hamburger war am vergangenen Wochenende im Doppeleinsatz. Am Sonnabend gab es einen Leistungsvergleich mit dem ETV und der TG Nord, bei dem die Jungs von Trainer Lukas Rösel gleich zwei Teams stellten. Das eine gewann alle vier Partien gegen den ETV und die TG Nord, das andere musste nur eine Niederlage hinnehmen. Tags darauf landete die kleinen Rothöschen beim Hallenturnier des SC Vier- und Marschlande auf dem dritten Platz. Aus der Gruppe waren die Hamburger als Sieger hervorgegangen, im Halbfinale gab es dann eine unglückliche 0:1-Niederlage gegen Hansa Rostock, die mit dem 2:1-Erfolg über den SCVM im Spiel um Platz drei wieder wettgemacht wurde.