Zum Inhalt springen

Der Faktencheck zum Auswärtsspiel beim SC Freiburg

Spieltags-Fakten

30.11.17

Der Faktencheck zum Auswärtsspiel beim SC Freiburg

Heimstärke, Führungsstärke und starker Support - HSV.de hat wie immer starke Fakten zum Auswärtsspiel der Rothosen beim SC Freiburg zusammengetragen. 

#1 Heimstarke Freiburger

Freiburg verlor nur eins der letzten elf Heimspiele in der Bundesliga (0:1 gegen Schalke am 11. Spieltag). Dabei gab es fünf Siege und fünf Unentschieden, auch die beiden einzigen Dreier der diesjährigen Saison wurden im heimischen Schwarzwald-Stadion eingefahren.

#2 Streich mag den HSV

Unter Christian Streich verloren die Breisgauer nur eins der letzten neun Bundesliga-Duelle gegen den HSV (3 Siege, 5 Remis). Gegen kein anderes aktuelles Bundesliga-Team ist sein Team so lange unbesiegt wie gegen den HSV (1 Sieg, 4 Remis). Die einzige Niederlage gegen Hamburg kassierte Streich am 27. Oktober 2013 beim 0:3 im heimischen Stadion in Freiburg. Bei den Rothosen saß damals noch Bert van Marwijk auf der Trainerbank, die Torschützen waren Maxi Beister, Pierre-Michel Lasogga und Rafael van der Vaart.

Markus Gisdol und Christian Streich treffen sich vor dem Anpfiff im Freiburger-Stadion.
Teilen gerne: Markus Gisdol und Christian Streich trennten sich mit ihren Teams bislang immer unentschieden, wenn sie aufeinander trafen.

#3 Streich und Gisdol teilen gern

Markus Gisdol und Christian Streich trafen in der Bundesliga mit ihren Mannschaften bislang fünfmal aufeinander. Dabei gab es noch keinen Sieger. Jedes der Aufeinandertreffen endete unentschieden. Mit der TSG Hoffenheim spielte Gisdol zweimal 3:3 und zweimal 1:1. Im Rückspiel der letzten Saison trennten sich die Trainer mit einem 2:2-Unentschieden. Wird mal Zeit für einen Gisdol-Streich in Form von drei Punkten.   

#4 Wenn der HSV führt …

… dann holt er auch Punkte. Und zwar alle drei. Als einziges Team in dieser Saison gaben die Rothosen nach einer Führung noch keinen Punkt ab (vier Führungen, vier Siege). In der vergangenen Spielzeit hatten die Hamburger noch 17 Zähler nach Führungen liegengelassen (Zehn Siege, vier Remis und drei Niederlagen). Diese Statistik kann gerne ausgebaut werden.

#5 Wenn der HSV zurückliegt …

… dann ging bislang nicht viel – oder besser gesagt gar nichts. Denn nach Rückständen (8-mal) ist die Gisdol-Elf in dieser Saison noch ohne jeden Punkt. Das gilt sonst nur für Köln (11-mal), Stuttgart (6-mal), Dortmund (4-mal) und die Bayern (2-mal). Zeit, dass sich dies ändert, falls es einen Rückstand gibt. 

#6 Brand gefährlich

Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Brand. Der Betriebswirt aus Unterspiesheim ist kein Glücksbringer für den HSV. Alle drei Partien unter seiner Leitung verloren die Rothosen. Aber auch Freiburg steht dem im Nichts nach. Zweimal pfiff Brand Spiele des SC, zweimal gingen diese verloren. Seine Assistenten im Schwarzwald-Stadion sind Robert Schröder und Frederick Assmuth. Als Vierter Offizieller fungiert Eduard Beitinger. Video-Schiedsrichter ist Günter Perl.

#7 Geballte Unterstützung 

Das Auswärtskontingent an Karten wurde einmal mehr komplett ausgeschöpft. Es reisen rund 2.500 Gäste-Fans mit in den Schwarzwald. Und das an einem Freitagaben. Stark! Alle Infos für eure Auswärtsreise erhaltet ihr wie immer unter hsv.de/unterwegs