skip_navigation

Inklusion

04.11.20

Neues vom HSV

Regelmäßig gibt es hier aktuelle Neuigkeiten über den HSV in Leichter Sprache:


Der HSV hat 2 zu 2 gegen den FC St. Pauli gespielt 

Der HSV hat am Freitag-Abend gegen St. Pauli unentschieden gespielt. 

Es war ein besonderes Spiel. 

Weil es ein Derby war. 

Bei einem Derby spielen 2 Mannschaften aus der gleichen Stadt gegeneinander. 

Oder aus der gleichen Region. 

Bei diesem Derby haben 2 Mannschaften aus Hamburg gegeneinander gespielt. 

St. Pauli ist ein Stadtteil von Hamburg. 

Der HSV hat am Anfang von der 1. Halb-Zeit das 1 zu 0 geschossen. 

Simon Terodde hat das Tor geschossen. 

Dann hat St. Pauli ausgeglichen. 

Das bedeutet: 

Sie haben das 1 zu 1 geschossen. 

In der 2. Halb-Zeit hat der HSV gut gespielt. 

Sie haben gute Tor-Möglichkeiten gehabt. 

Trotzdem hat St. Pauli kurz vor dem Ende das 1 zu 2 geschossen. 

Aber der HSV hat nicht aufgegeben. 

Sie haben gekämpft. 

Kurz vor dem Spiel-Ende hat Simon Terodde das 2 zu 2 geschossen. 

Es war ein sehr spannendes Spiel. 

Es durften 1000 Zuschauer dabei sein. 

Der Trainer hat gesagt: 

  • St. Pauli war ein schwerer Gegner. 
  • Das haben wir erwartet. 
  • In der 1. Halb-Zeit waren beide Mannschaften gleich stark. 
  • Beim 1 zu 1 haben wir nicht gut aufgepasst. 
  • In der 2. Halb- Zeit wollten wir das Spiel unbedingt gewinnen.  
  • Das Tor von St. Pauli hat uns überrascht. 
  • Aber wir haben sehr gut reagiert. 
  • Das 2 zu 2 ist für uns in Ordnung. 

Der HSV hat jetzt 16 Punkte. 

Und ist in der Tabelle weiter auf dem 1. Platz.


Nächstes Spiel: Holstein Kiel 

Am 7. Spiel-Tag spielt der HSV gegen Holstein Kiel. 

Kiel ist die Haupt-Stadt von Schleswig-Holstein. 

Sie liegt im Norden von Deutschland. 

Darum ist es ein Nord-Duell. 

Nord-Duell bedeutet: 

2 Mannschaften aus dem Norden von Deutschland spielen gegen-einander. 

Der HSV spielt auswärts. 

Das bedeutet: Der HSV spielt in Kiel, im Holstein-Stadion. 

Das Spiel findet am Montag-Abend um 20.30 Uhr statt. 

Das Spiel findet ohne Zuschauer statt.