skip_navigation

Inklusion

20.05.21

Neues vom HSV

Regelmäßig gibt es hier aktuelle Neuigkeiten über den HSV in Leichter Sprache.

In Blau findet ihr schwierige Worte leicht erklärt.


Der HSV verliert gegen den VfL Osnabrück 

Der HSV hat am Sonntag auswärts gegen den VfL Osnabrück gespielt.

Der HSV hat das Spiel 2 zu 3 verloren.

In der Mitte von der 1. Halb-Zeit hat der VfL Osnabrück das 1 zu 0 geschossen.

Der HSV hat kurz danach das 1 zu 1 geschossen.

Das war ein schönes Tor von Robin Meißner.

Es war ein Schuss aus 18 Metern.

In der 2. Halb-Zeit hat der VfL Osnabrück das 1 zu 2 geschossen.

Kurz danach hat der HSV zum 2 zu 2 getroffen.

Das Tor zum Ausgleich nennt man auch: Ausgleichs-Tor.

Aber nur kurze Zeit später hat der VfL Osnabrück das 2 zu 3 geschossen.

Das war das Sieg-Tor.

Der HSV kann den 3. Platz nicht mehr schaffen.

Die Relegation ist nicht mehr möglich.

Darum spielt der HSV auch in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga.

Der Trainer hat gesagt:

  • Es tut weh.
  • Aber wir haben es auch nicht verdient.
  • Wir hatten die Chance.
  • Aber wir haben sie nicht genutzt.
  • Jeder Spieler muss mehr leisten.
  • Einen Sieg muss man sich verdienen.

Jeder Spieler muss sich fragen, ob er genug gekämpft hat.

Jetzt hat der HSV 55 Punkte.

Und ist in der Tabelle auf dem 5. Platz.


Nächstes Spiel: Eintracht Braunschweig

Am Sonntag spielt der HSV gegen den Eintracht Braunschweig.

Braunschweig ist eine Stadt im Bundes-Land Niedersachsen. 

Der HSV spielt zuhause.

Das Spiel findet am Sonntag, den 23.05.21 um 15.30 Uhr statt.

Das Spiel findet wieder ohne Zuschauer statt.

Deshalb gibt es am Spiel-Tag dieses Angebot im Internet:

www.hsv.de/news/hsvnetradio

Das ist das Radio vom HSV.

Hier beschreiben zwei Reporter das Spiel ganz genau.

Während es läuft.

Das heißt: live.

Und wird so gesprochen: leif.

Das ist das Ziel:

Die Zuhörer sollen sich das Spiel genau vorstellen können.

Man nennt es auch: Reportage.