skip_navigation

Young Ones

09.11.21

Graffiti-Workshop: Treffpunkt der Young Ones erstrahlt in neuen Farben

Acht Mitglieder der Young Ones lernten im Rahmen des zweitätigen Young Ones Graffiti-Workshops am Wochenende den Umgang mit der Sprühdose auf besondere Art und Weise kennen. Mit einem Ziel: Den Treffpunkt der Young Ones im Volksparkstadion künstlerisch verschönern.

Am vergangenen Wochenende fand im Fanhaus in der Stresemannstraße und im Volksparkstadion der erste Young Ones Graffiti-Workshop statt. Angeleitet vom Künstler kidoverhead konnten die Jugendlichen ihrer Kreativität dabei freien Lauf lassen und darüber hinaus auch noch viel Informatives über das Thema Graffiti lernen. 

An Tag eins des Workshops ging es vor allem um die Entstehung von Graffitis und die Graffiti-Szene des HSV. Nach dem theoretischen Teil folgte direkt die Praxis: Die Teilnehmenden konnten zeigen, welch künstlerisches Talent in Ihnen steckt, indem sie auf einem Blatt Papier die ersten Übungen mit dem Stift durchführten. Nach kurzer Stärkung und weiteren Tipps von kidoverhead ging es dann an die Sprühdose, um bestmöglich auf das große Ziel am nächsten Tag vorbereitet zu sein: Den Treffpunkt der Young Ones im Volksparkstadion neu zu gestalten. 

Nach einer kurzen Einführung flog dann schnell die erste Farbe aus den Sprühdosen im Außenbereich des Fanhauses durch die Luft und an die Übungswand. Schnell zeigte sich die Kreativität und der Fortschritt bei den Mitgliedern, so dass der erste Young Ones Schriftzug die Wand zierte. Nach dem ersten Sprüherfolg einigte man sich im Anschluss gemeinsam auf das zu sprühende Motiv und beendete voller Vorfreude den ersten Tag des Workshops. 

Einen Ortswechsel gab es dann am zweiten Tag und so fanden sich die Mitglieder im Volksparkstadion zusammen, um auch den letzten Teil des Workshops gemeinsam anzugehen. Nach einer kurzen Begehung und Ansicht bereits bestehender Graffitis im Stadion ging es dann schnell ans Eingemachte und direkt an die Wand des Treffpunktes der Young Ones. Die Aufgaben wurden verteilt und Schritt für Schritt arbeiteten die Mitglieder gemeinsam an der Gestaltung des Graffitis. Durch die Tipps von kidoverhead konnten die Jugendlichen dabei weiter lernen und so das Graffiti zu einem richtigen Kunstwerk gestalten. Zum Abschluss waren alle mit dem Endergebnis zufrieden und dem Treffpunkt der Young Ones wurde so ein neues Leben eingehaucht.  

Alle Jugendlichen, Mitglieder und sonstigen Interessenten sind natürlich herzlich eingeladen am Treffpunkt der Young Ones an den Heimspieltagen vorbeizukommen und sich das Graffiti anzuschauen.