skip_navigation

Nachwuchs

17.11.17

Favoriten- und Nachbarschaftsduelle

U19 reist nach Dresden, U17 und U16 empfangen Hamburger Teams. U14 freut sich aufs Derby mit dem FC St. Pauli.

Nach einem zuletzt spielfreien Wochenende geht es für die U19 zum Auswärtsspiel nach Dresden. Vor zwei Wochen setzten sich die Rothosen zu Hause gegen Holstein Kiel durch und holten damit den achten Sieg in Serie. Der neunte soll nun am Sonnabend gegen Dynamo Dresden folgen (11 Uhr). Mit 27 Punkten aus zehn Spielen befindet sich die Mannschaft von Trainer Daniel Petrowsky weiter an der Tabellenspitze der A-Jugend-Bundesliga. Dresden hingegen befindet sich mit 16 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf dem neunten Tabellenplatz. Die Partie bedeutet gleichzeitig ein Wiedersehen. Torhüter Niclas Kühn war erst am Anfang der Saison nach drei Jahren bei den Rothosen nach Dresden gewechselt. Er bekommt es am Wochenende mit der besten Offensive der Liga zu tun.

Zuhause gefordert ist dieses Wochenende die U17 (Sonntag, 13 Uhr, Campus). Zu Gast ist der Stadtrivale und Aufsteiger Eimsbütteler TV, für die die Saison bisher alles andere als optimal verläuft. Lediglich vier Punkte nach zwölf Spieltagen sind gleichbedeutend mit dem letzten Tabellenplatz in der B-Junioren-Bundesliga. Ganz anders hingegen läuft es für die Jungs von U17-Coach Pit Reimers. Mit 24 Punkten befindet sich sein Team auf Rang fünf der Tabelle, hat dabei jedoch ein Spiel weniger als der Tabellenerste RB Leipzig mit 27 Zählern. „Wir wissen, dass wir als Favorit in das Spiel gehen. Dieser Rolle wollen wir auch gerecht werden“, sagt U17-Coach Reimers. 

U16 hofft auf den nächsten Dreier

Auch die U16 bekommt es dieses Wochenende mit einem Stadtrivalen zu tun. Der Niendorfer TSV ist zu Gast (Sonnabend, 12 Uhr, Campus). Ein Spiel zweier direkter Konkurrenten. Die Mannschaft von Trainer Bastian Reinhardt befindet sich mit sechs Punkten auf dem elften Tabellenplatz der B-Junioren-Regionalliga, hat allerdings zwei Spiele weniger als die Konkurrenz. Mit einem Sieg am Wochenende würde man die Niendorfer, die sich mit sieben Zählern auf dem zehnten Tabellenrang in unmittelbarer Nähe befinden, in der Tabelle überholen. 

Trotz der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende gegen Werder Bremen (1:2), bewegt sich die U15 der Hamburger weiterhin in den oberen Tabellengefilden der C-Junioren-Regionalliga. Als Zweiter empfängt die Mannschaft von Coach Tobias Kurbjuweit am Sonntag den VfL Wolfsburg (13 Uhr, NLZ) und damit ebenfalls ein Team aus dem NLZ eines Bundesligisten. Die Wölfe haben im Gegensatz zu den Rothosen allerdings schon zwei Spiele in dieser Saison verloren sowie einmal unentschieden gespielt. Von Vorteil: die Niederlagen für den VfL gab es jeweils auswärts. 

Nach dem Nordderby der U15 am vergangenen Wochenende geht es nun für die U14 in ein Derby. Am Sonnabend sind um 11:30 Uhr die Altersgenossen vom FC St. Pauli zu Gast an der Ulzburger Straße. Es ist das Duell der beiden einzigen ungeschlagenen Mannschaften in der C-Junioren-Landesliga. Schon in der vergangenen Woche beendete das Team von Coach Florian Wolff die Unbesiegt-Serie des USC Paloma (2:1). Nun könnte auch Paulis zu Ende sein.  Für die U12 und U13 der Rothosen heißt es an diesem Wochenende: Testspiel. Zu Gast am Campus ist die D-Jugend vom FC Kopenhagen (11 Uhr). 

Team

Datum/Uhrzeit

Begegnung

Ort

U21

18.11./13:00 Uhr

17. Spieltag Regionalliga SC Weiche Flensburg 08

WMA

U19

18.11./11:00 Uhr

12. Spieltag A-Bundesliga Dynamo Dresden

Dresden

U17

19.11./13.00 Uhr

12. Spieltag B-Bundesliga Eimsbütteler TV

Campus

U16

18.11./12:00 Uhr

10. Spieltag B-Regionalliga Niendorfer TSV

Campus

U15

19.11./13:00 Uhr

9. Spieltag C-Junioren-Regionalliga VfL Wolfsburg

NLZ

U14

18.11./11:30 Uhr

8. Spieltag C-Junioren-Landesliga FC St. Pauli

NLZ

U13

19.11./11:00 Uhr

Testspiel FC Kopenhagen

Campus

U12

19.11./11:00 Uhr

Testspiel FC Kopenhagen

Campus

U11

Spielfrei