Zum Inhalt springen

Arriba Try-Outs 2017 - Dem Wetter getrotzt

Nachwuchs

14.04.17

Arriba Try-Outs 2017 - Dem Wetter getrotzt

Fast 200 Kinder präsentierten den HSV-Scouts ihre Fähigkeiten - 20 Nachwuchskicker dürfen im Juni beim Young Talents Cup noch einmal ran.

Strömender Regen? Für die Teilnehmer der Arriba Try-Outs 2017 gar kein Problem. Die mehr als 80 Kinder der Jahrgänge 2006 und 2007, die am vergangenen Mittwoch den HSV-Scouts ihre Fähigkeiten präsentieren, ließen sich von den äußeren Bedingungen nicht unterkriegen. „Alle haben auch trotz des bescheidenen Wetters ganz toll mitgezogen“, lobte Florian Graudegus, beim HSV für das Regionalscouting verantwortlich. Seit mehr als zehn Jahren können Spieler der Jahrgänge U8 bis U11 ihr Talent unter den Augen der HSV-Nachwuchstrainer und -Scouts unter Beweis stellen und sich für die Teams des Nachwuchsleistungszentrums empfehlen. Am vergangenen Mittwoch und Donnerstag war es wieder so weit.

„Das Niveau war richtig gut“, Florian Graudegus, Leiter Regionalscouting

Alle Teilnehmer der Arriba Try-Outs zeigten unbändigen Einsatz.
Alle Teilnehmer der Arriba Try-Outs zeigten unbändigen Einsatz.

In verschiedenen Spiel- und Turnierformen wurden die Fähigkeiten der Teilnehmer unter anderem von U11-Trainer Lukas Rösel und einigen HSV-Scouts unter die Lupe genommen. Außerdem durften die Kleinsten im Sprinttest auch zeigen, wie schnell sie sind. Die Jahrgänge 2008 und 2009, die am Donnerstag vorspielen konnten, hatten mit dem Wetter etwas mehr Glück. Alle vier Jahrgänge hatten aber eines gemeinsam. „Das Niveau war richtig gut und bei allen war viel Freude zu erkennen. Darum geht es bei den Arriba Try-Outs“, sagte Graudegus, dessen Scouting- und Turnierleitungsteam von HSV-U15-Keeper Gavin Didzilatis unterstützt wurde. „Es ist unglaublich, was einige Jungs in diesem Alter schon drauf haben“, zeigte sich der 15-Jährige erstaunt. 

20 kleine Kicker werden zum Young Talents Cup eingeladen

Insgesamt 20 Jungs hatten es besonders drauf. Sieben aus dem Jahrgang 2009, neun aus dem Jahrgang 2008 sowie drei aus 2007 und einer aus dem Jahrgang 2006 dürfen am 14. und 15. Juni noch einmal beim Young Talents Cup ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wer sich auch dort hervortut, könnte schon bald ein fester Bestandteil der Kinderperspektivkader oder Teil einer HSV-Mannschaft werden.