Zum Inhalt springen

Nur die U14 punktet dreifach

Nachwuchs

27.02.17

Nur die U14 punktet dreifach

Zweiter Sieg für das Team von Trainer Andreas Schumacher - U12 wird Hallenpokalsieger

Auf die U14 ist Verlass. Als einzige HSV-Mannschaft konnte die U14 am vergangenen Wochenende drei Punkte einfahren. Mit 1:0 besiegte die Mannschaft von Trainer Andreas Schumacher den SC Victoria. „In der Liga ist auf uns bisher Verlass“, lobte der U14-Coach. Es war der zweite Sieg im zweiten Verbandsliga-Spiel. Übergreifend hat die U14 elf Ligaspiele in Folge gewonnen. Die U15 hätte für sein Spiel ebenfalls nur einen Punkt bekommen. Die Jungs von Coach Florian Wolff trennten sich in einem Test mit 2:2 vom SSV Hagen. 

Die glücklichen Gewinner: Trainer Lennart Gudella (l.) mit seiner U12.
Die glücklichen Gewinner: Trainer Lennart Gudella (l.) mit seiner U12.

U12 holt den Pokal - U11 wird Zweiter

Richtig groß war die Freude bei der U12. Mit vier Siegen aus vier Spielen sicherte sich die Mannschaft von Trainer Lennart Gudella den Hallenpokal. Dasselbe Ziel hatte sich auch die U11 gesteckt. Allerdings mussten sich die Jungs von Coach Lukas Rösel am Sonntag mit einem zweiten Platz begnügen. Tags zuvor hatten sich die kleinen Rothosen noch deutlich spielfreudiger präsentiert. Beim Turnier in Unna marschierte die U11 mit vier Siegen und einem Remis durch die Gruppenphase. Im Viertelfinale mussten sich die Rösel-Boys aber dem VfL Osnabrück geschlagen geben (2:3).

Bei der U13-Hallenmeisterschaft ging es hoch her.
Bei der U13-Hallenmeisterschaft ging es hoch her.

U13 landet auf Rang drei

Für die U13 reichte es im Finale der Hallenrunde auch nicht zum Titel. Nach Siegen gegen den SC Nienstedten (2:0) und den FC Süderlebe (4:0) folgten eine Pleite gegen den VfL Lohbrügge (0:3) sowie ein torloses Remis gegen den FC St. Pauli (0:0). Mit sieben Zählern reichte es letztlich zu Rang drei. Der VfL Lohbrügge freute sich über die Hallenmeisterschaft.