Zum Inhalt springen

Der HSV sucht Gastfamilien

Nachwuchs

17.03.17

Der HSV sucht Gastfamilien

Jugendspieler sollen in der Nähe zum neuen Campus wohnen.

Der Hamburger SV ist auf der Suche nach Gastfamilien. Da das Nachwuchsleistungszentrum im Sommer zu großen Teilen an den neuen HSV-Campus ziehen wird, sucht der HSV vornehmlich Familien in Stadionnähe. Damit kommen die Bezirke Altona und Eimsbüttel in Frage. „Wir würden gern einen Pool an Familien haben, bei denen wir wissen, dass Interesse besteht, Spieler aufzunehmen“, sagt Internatsleiter Oliver Spincke. Die aufzunehmenden Spieler sind in der Regel zwischen 14 und 17 Jahren alt.

Der Campus soll 16 Nachwuchskickern ein Zuhause sein.
Der Campus soll 16 Nachwuchskickern ein Zuhause sein.

Erziehungserfahrung ist von Vorteil 

Um als Gastfamilie in Betracht gezogen zu werden, sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 

• Eigenes Zimmer für den Spieler

• Betreuung und gemeinsames Essen in den Abendstunden

• Begeisterung für Fußball bzw. Leistungssport

Da für die Unterbringung von minderjährigen Jugendlichen in Gastfamilien eine Genehmigung bzw. Pflegeerlaubnis des Jugendamtes erforderlich ist, wären eigene Erziehungserfahrungen oder eine pädagogische Ausbildung hilfreich.

Bei Interesse melden Sie sich per E-Mail im Nachwuchsleistungszentrum: nachwuchs@hsv.de