Zum Inhalt springen

TuS Hartenholm wird neuer Kooperationspartner des HSV

Nachwuchs

10.09.16

TuS Hartenholm wird neuer Kooperationspartner des HSV

Am Sonntag wird die Zusammenarbeit mit einem Blitzturnier auf der Anlage des TuS besiegelt.

Der Hamburger SV und der TuS Hartenholm sind ab sofort Kooperationspartner im Nachwuchsfußball. Die Vereine werden einen intensiven Austausch auf den Ebenen der gezielten Kinder-Talentsichtung betreiben und so deren Leistungs-Förderung forcieren. Die Kooperation betrifft die Mannschaften von der U8 bis zur U11, die in wöchentlichen Einheiten auf dem Gelände des TuS Hartenholm von den ehemaligen Kreisauswahltrainern des Kreises Segeberg unter der Leitung des langjährigen HSV-Scouts Thomas Nagel trainiert werden. Angesprochen werden für dieses sogenannte Kinderperspektivtraining sportbegeisterte Nachwuchsfußballer im entsprechenden Alter, die in ihren Heimatvereinen bereits durch ihr Bewegungstalent hervorstechen. Darüber hinaus werden alle vom HSV gesichteten Talente von der HSV-Fußballschule über die HSV Young Talents Days nördlich von Hamburgs Stadtgrenzen nach Hartenholm eingeladen.

Die Funktionäre des TuS Hartenholm.
Der Tus v.l. n.r. : Pascal Krukowski (Vorsitzender Fußballsparte), Dennis Voss (Jugendobmann Fußballsparte), Bjoern Johannsson (stellv. Spartenleiter Fußballsparte), Thilo Quinting (Beisitzer Fußballsparte), Marc Reiter (1. Vorsitzender Gesamtverein), Karen Wetzke (Mitglied geschäftsführender Vorstand Gesamtverein).

"Wir sind sehr stolz auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem HSV." TuS-Vorsitzender Marc Reiter

Die offizielle Kooperation mit dem Namen „HSV Regionale Talentförderungsgruppe Nord“ wird Kindern neben dem vereinseigenen Training eine weitere Fördermöglichkeit in ihrem gewohnten Umfeld bieten, zudem wird es regelmäßige Fortbildungen und Hospitationen von TuS-Trainern beim HSV geben. „Wir freuen uns, dass wir mit dem TuS Hartenholm einen Verein nördlich von Hamburg gefunden haben, der engagierte und zuverlässige Arbeit zu leisten imstande ist“, freut sich der Koordinator des HSV-Grundlagenbereiches Lukas Rösel über die Kooperation, die am Sonntag (11. September) auf der Anlage des TuS ab 10.30 Uhr mit einem U12-Blitzturnier besiegelt wird. In diesem werden sich die Nachwuchskicker des HSV, von Champions-League Teilnehmer FC Kopenhagen (DK) und des FC Hansa Rostock gegenüberstehen. „Wir sind sehr stolz auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem HSV, für den in unserer Region eine große Begeisterung herrscht“, sagt der 1. Vorsitzende des TuS Hartenholm Marc Reiter. Der Tus ist nach dem SV Eichede, dem MTV Treubund Lüneburg und dem TSV Eintracht Immenbeck der vierte HSV-Kooperationspartner im Nachwuchsbereich.