Zum Inhalt springen

Eiskalt und unglücklich

Nachwuchs

13.08.18

Eiskalt und unglücklich

Die Auftaktspiele der U19 und der U17 in der Bundesliga hätten nicht unterschiedlicher laufen können.

1. FC Magdeburg – U19 | 0:3 | 1. Spieltag, A-Junioren-Bundesliga

Eiskalt. So präsentierte sich die U19 im ersten Spiel der neuen Saison in der A-Junioren-Bundesliga. Kapitän Erolind Krasniqi schoss sein Team in der siebten Minute per Foulelfmeter in Führung. Ogechika Heil wurde zuvor im Strafraum gelegt. In der Folge bestimmten die Gäste weiterhin das Tempo und kamen durch Heil und Tobias Fagerström zu weiteren Möglichkeiten. Es war dann allerdings wieder Krasniqi, der auf 2:0 erhöhte (36.). Die letzten Zweifel räumten die Petrowsky-Jungs kurz vor der Pause aus, als Heil das 3:0 erzielen konnte (41.). In der Folge verwalteten die Hamburger die Partie und sicherten sich so ihren ersten Saisonsieg. Den zweiten will die U19 schon am kommenden Mittwoch einfahren. Dann gastiert der FC St. Pauli zum Derby an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage (14:30 Uhr).

U19 gegen Magdeburg: Harr – Borges, Knost, Pinckert, Hein – Ghubasaryan – Wohlers (73. Zalli), Krasniqi (73. Alidou), Fabisch (86. Brandis), Heil – Fagerström (78. Beke)

Tore: 0:1, 0:2 Erolind Krasniqi (7./Foulelfmeter, 36.), 0:3 Ogechika Heil (41.)

U17 – Hertha BSC | 1:3 | 1. Spieltag, B-Junioren-Bundesliga

Unglücklich beschreibt den Start der U17 in der B-Junioren-Bundesliga wohl am besten. Nach dem 0:1 durch Paul Gollombeck (23.) waren die Jungs von Trainer Pit Reimers gut im Spiel, doch dann folgte der Knackpunkt der Partie. U17-Keeper Gavin Didzilatis bekam für eine waghalsige Klärungsaktion die Rote Karte (32.) und so mussten die Hamburger die restliche Partie in Unterzahl bestreiten. Als Lazar Samardzic kurz vor der Pause das Ergebnis auf 2:0 stellte (40.+1) war allerdings immer noch alles drin. Den Deckel auf die Partie macht dann das 3:0 durch Emincan Tekin kurz nach dem Seitenwechsel (42.). Grace Bokake erzielte zwar für die Rothosen noch einen Treffer (47.), doch mehr war trotz der Bemühungen nicht mehr drin. Die Möglichkeit, es besser zu machen, hat der HSV schon am Mittwoch. Zum zweiten Spieltag der B-Bundesliga reisen die Hamburger zu Holstein Kiel (13 Uhr).

U17 gegen Hertha: Didzilatis – Damaschke, Lund, Zumberi, Lopes – Mirchev – Rexhepi (32. Freudenberg), Adou (41. Abdullatif), Kilo (62. Yagmur), Velasco (52. Ejesieme) – Bokake

Tore: 0:1 Paul Gollombeck (23.), 0:2 Lazar Samardzic (40.+1), 0:3 Emincan Tekin (42.), 1:3 Grace Bokake (47.)

(Kopie 1)