Zum Inhalt springen

Punkt der Moral

Nachwuchs

04.12.18

Punkt der Moral

U15 trifft in letzter Minute. U13, U12 und U11 sammeln Punkte und Trophäen in der Halle.

FC St. Pauli – U15 | 3:3 | 11. Spieltag, C-Junioren-Regionalliga

Nach einer halben Stunde deute noch alles auf einen Sieg des HSV. In der 33. Minute erzielte Kelsey Owusu das 2:0 für die Mannschaft von Trainer Tobias Kurbjuweit. Doch nach der Pause wendete sich das Blatt. Die Kiezkicker drehten das Spiel komplett. In der 64. Minute fiel das 3:2 für die Gastgeber. Doch die HSV-Jungs bewiesen große Moral und ließen sich von diesem Nackenschlag nicht unterkriegen. Mit dem Schlusspfiff belohnte sich die Kurbjuweit-Equipe mit dem Ausgleich durch Lenny Kufrin. Der Punktgewinn veränderte auch an der Tabellenposition des HSV etwas. Die U15 ist in der C-Junioren-Regionalliga nun Dritter.

Niendorfer TSV – U14 | 10:9 n. E. | Pokal, 3. Runde

Eine ganz bittere Pleite musste die U14 des Hamburger SV am Sonnabend hinnehmen.  Mit 9:10 unterlag die Mannschaft von Trainer Florian Wolff dem Niendorfer TSV im Pokal. In der regulären Spielzeit gab es keine Tore.

U13 | 3. Hallenrunde

Mit drei Siegen in der dritten Runde hat die U13 des Hamburger SV den Spitzenplatz in ihrer Gruppe der Hamburger Hallenmeisterschaft verteidigt. Die Jungs von Trainer Jan Zenner ließen am vergangenen Wochenende auch nichts anbrennen. Gegen Eintracht Norderstedt und Altona 93 gab es jeweils einen 7:0-Erfolg, gegen die Spielgemeinschaft aus Union Tornesch und Holsatia Elmshorn ein 3:0.

U12 – Sönderjyske | 2:3 | Testspiel

U12 | Hallenturnier in Rostock | Rang vier

Mit geteiltem Kader ging die U12 von Trainer Lukas Rösel am vergangenen Wochenende zu Werke. Der einen Teil spielte an der Ulzburger Straße einen Test gegen die dänischen Kollegen von Sönderjyske. In einem interessanten Leistungsvergleich trennten sich die jüngere D-Jugend des HSV mit 2:3 von ihren dänischen Altersgenossen. Der andere Teil der U12 kickte unterstützt von U13-Kickern beim Hallenturnier des FC Hansa Rostock mit. Die Rösel-Jungs gelangten dort sogar bis ins Halbfinale, mussten sich dann aber Union Berlin geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei behielt Hansa die Oberhand. Dafür durfte sich der HSV über eine andere Auszeichnung freuen. David Alessandro Costa wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

U11 | 3. Hallenrunde

U11 | Hallenturnier in Unna | Rang sieben

Als bestes Team aus dem Norden präsentierte sich die U11 vom Hamburger SV beim Turnier in Unna, das auch mit internationalen Gästen aus England bestückt war. Gegen einen dieser Gäste unterlag die Mannschaft von Trainer Frederick Neumann im Viertelfinale. 1:3 verlor die U11 gegen Luton Town. Zuvor hatten die Rothosen in ihrer Gruppe der Finalrunde den ersten Platz ergattert. Unter anderem mit einem Sieg gegen den späteren Turniersieger Bayer Leverkusen. Im Platzierungsspiel gegen den 1. FC Wilmersdorf behielten die Hamburger ebenfalls die Oberhand (2:1) und wurden Siebter. In der 3. Runde der Hamburger Hallenmeisterschaft lief es hingegen nicht so gut. Gegen den SC Nienstedten (0:1) und den SC Victoria (0:2) gab es für die U11-Jungs Niederlagen. Gegen die SV Halstenbek-Rellingen gelang den Rothosen aber ein 4:0-Sieg.