Zum Inhalt springen

Wiedergutmachung vorgesehen

HSV II

23.11.18

Wiedergutmachung vorgesehen

Die U21 empfängt am Sonntagnachmittag den SV Werder Bremen zum Nordklassiker. Anstoß ist um 15 Uhr.

Es ist DAS Duell im Norden. Wenn am Sonntag um 15 Uhr an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage der Anpfiff zum Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen ertönt, ist es für beide Teams alles andere als ein normales Spiel. Seit jeher stehen die Partien zwischen dem Rautenclub und den Grün-Weißen aus Bremen unter der Begrifflichkeit Nordderby. Hierbei geht es um die prestigeträchtige Vorherrschaft im Norden Deutschlands. Die U21 geht dabei mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Partie. Zuletzt gewann die Mannschaft von Coach Steffen Weiß ihr Auswärtsspiel beim BSV Schwarz-Weiß Rehden mit 2:1. Nun wollen die Rothosen an diesen Erfolg ansetzen und den nächsten Sieg einfahren.

Mit Werder Bremen kommt am Sonntag der derzeitige Tabellen-Fünfte der Regionalliga Nord in die Elbstadt. Die Mannschaft von der Weser zeigte sich zuletzt vor allem auswärts anfällig, verlor vier der letzten fünf Partien in der Ferne. Dennoch ist diese Tatsache kein Freifahrtschein für die Weiß-Schützlinge. Das beweist auch das letzte Aufeinandertreffen beider Teams. Das Hinspiel in Bremen verloren die Rothosen Anfang August deutlich mit 0:4. In diesem Spiel war die U21 die unterlegene Mannschaft. Das Rückspiel will der HSV nun dafür nutzen, zu beweisen, dass sie es besser können. Noch einmal so hoch soll das Ergebnis nicht ausfallen. Wiedergutmachung ist seitens der Hamburger auf jeden Fall vorgesehen. Für einen Spieler wird diese Partie zudem eine ganz besondere werden. Bremen-Neuzugang Frank Ronstadt kehrt erstmals seit seinem Wechsel in diesem Sommer an seine alte Wirkungsstätte zurück. Dabei trifft er auf viele altbekannte Gesichter.

Für beide Mannschaften kann ein Sieg in dieser Begegnung einen deutlichen Sprung in der Tabelle nach oben bedeuten. Während die Bremer im besten Fall sogar bis auf Platz zwei springen und sich somit endgültig oben festsetzen können, kann die U21 des HSV mit einem Erfolg ins obere Tabellendrittel klettern und sich gleichzeitig weiter von den Abstiegsrängen distanzieren. Dementsprechend ist eine Menge Feuer in der Partie zu erwarten, in der sich die beiden Kontrahenten nicht das Haar in der Suppe gönnen werden.