Zum Inhalt springen

Derbysiege en masse

Nachwuchs

08.10.18

Derbysiege en masse

Die U17 gewinnt das Derby gegen Werder Bremen, während die U16 einen deutlichen Testerfolg gegen Eintracht Norderstedt feiert.

U17 – SV Werder Bremen | 2:1 | 9. Spieltag, B-Junioren-Bundesliga

Der Jubel war groß, nachdem Referee Kevin Behrens die Pfeiffe zum Schlusspfiff erklingen ließ. 2:1 – so hieß der Spielstand nach 90 Minuten aus Sicht der U17 des HSV- Gleichbedeutend mit dem Derbyerfolg über den Nordrivalen SV Werder Bremen. Die Partie ging schon vielversprechend los für die Rothosen. Bereits nach einer Viertelstunde brachte Emanuel Adou das Team von Trainer Pit Reimers mit 1:0 in Front. Doch die Führung sollte nur fünf Minuten halten. Denn so lange brauchte es, damit die Gäste in Grün-Weiß eine Reaktion zeigten und in Person von Edin Mujkanovic zum Ausgleich trafen. Von diesem Gegentreffer konnte sich die U17 zumindest im ersten Durchgang nicht mehr erholen. Aber die Reimers-Schützlinge wollten mehr. Sie wollten den Derbyerfolg.

Mit viel Mut und Konzentration ging der HSV in die zweite Halbzeit. Doch in der 59. Minute der Schock. Nach einem Platzverweis waren die Rothosen plötzlich nur noch zu zehnt. Die Hamburger ließen sich aber auch in Unterzahl nicht aus der Ruhe bringen und belohnten sich in der Folge für ihren unbändigen Einsatz. Robin Velasco brachte die Hausherren in der 62. Spielminute erneut in Führung. Und diesen Vorsprung konnten die U17 am Ende auch über die Zeit bringen. „Aufgrund der Vielzahl an Chancen hätten wir bereits zur Halbzeit führen müssen. Nach dem Platzverweis haben die Jungs eine super Reaktion gezeigt. Am Ende war es ein Sieg des Willens. Das war kein Spiel, in dem man als Trainer jünger wird “, gab U17-Coach Reimers nach dem Spiel mit einem Schmunzeln zu Protokoll. Mit 16 Punkten nach neun Spielen steht der HSV nun auf Platz fünf in der B-Junioren-Bundesliga.  

Auch die U16 hatte Grund zum Jubeln. Gegen Eintracht Norderstedt trafen die Rothosen das gegnerische Tor siebenmal.

U16 – Eintracht Norderstedt | 7:2 | Testspiel

Einen starken Auftritt legte auch die U16 des HSV am vergangenen Wochenende hin. Mit großer Torlaune überrollte die Reinhardt-Elf die regionale Konkurrenz aus Norderstedt und gewann am Ende verdient mit 7:2. Dabei stand es zur Halbzeitpause noch 1:1. Dementsprechend zeigten die Rothosen mit sechs Treffern vor allem im zweiten Durchgang, dass sie Bock auf Fußball haben und bestätigten zudem ihren Lauf, den sie momentan Woche für Woche im Liga-Alltag in der B-Junioren-Regionalliga unter Beweis stellen. Für die U16 geht es nun am kommenden Sonnabend mit einem Pflichtspiel weiter. Dann empfängt der HSV die Mannschaft von FT Braunschweig (14 Uhr) an der Alexander-Otto-Akademie. 

(Kopie 1)