Zum Inhalt springen

Gewinnbringende Leistungsvergleiche

Nachwuchs

30.10.18

Gewinnbringende Leistungsvergleiche

U15 unterliegt Werder und die U14 schlägt Concordia. Die kleineren HSV-Teams mit interessanten Testgegnern.

Werder Bremen – U15 | 5:1 | 7. Spieltag, C-Junioren-Regionalliga

An manchen Tagen läuft alles zusammen, an anderen nicht. In der vergangenen Woche erwischte die U15 des Hamburger SV beim 5:3-Sieg gegen den VfL Wolfsburg noch einen Sahnetag, sieben Tage später klappte bei den Jungs von der Weser fast alles. In der ersten Hälfte gerieten die Rothosen durch zwei Elfmetertore in Rückstand, kurz nach der Pause erhöhte Werder mit einem Doppelschlag auf 4:0. Damit war das Spiel entschieden, wenn auch Julius Kliti für die Hamburger noch auf 1:4 verkürzen konnte. Auf die Tabelle hatte die Pleite allerdings keinen Effekt. Die U15 ist weiterhin Tabellenzweiter. Am Sonnabend können die Jungs von Trainer Tobias Kurbjuweit die Niederlage auch wieder vergessen machen. Dann ist Holstein Kiel zu Gast (12 Uhr, NLZ).

U14 – Concordia | 3:0 | 6. Spieltag, C-Junioren-U15-Verbandsliga

Einen souveränen 3:0-Sieg feierte die U14 des Hamburger SV im Duell mit Concordia. Vor der Partie hatten die Jungs von Cordi erst eine Partie verloren, doch die Mannschaft von Trainer Florian Wolff ließ von Beginn an keinen Zweifel am Erfolg der Rothosen. Mit dem Sieg haben sich die Wolff-Jungs in der Tabelle der C-Verbandsliga nun auf Rang zwei geschoben. Tabellenführer ist der VfL Lohbrügge.

Check zum Weiterkommen: die U13-Kicker freuen sich über die nächste Pokalrunde.
Check zum Weiterkommen: die U13-Kicker freuen sich über die nächste Pokalrunde.

U13 – FC Tecnico | 9:1 | Testspiel

SV Groß Borstel – U13 | 0:6 | Pokal, 3. Runde

Erfolgreiche Tage liegen hinter den HSV-Jungs der U13. Die Mannschaft von Trainer Jan Zenner testete am Sonntag gegen die D-Jugend des FC Tecnico aus Berlin. Mit 9:1 siegten die Rothosen am Ende. Tags darauf feierten die kleinen HSV-Kicker den Einzug in die nächste Pokalrunde. Beim SV Groß Borstel gab es einen sauber herausgespielten 6:0-Erfolg. Erstaunlich dabei: fünf Tore fielen schon im ersten Durchgang.

Holsatia Elsmhorn – U12 | 0:9 | Pokal, 3. Runde

U12 – Borussia Dortmund | 1:2 | Testspiel

U12 | Nordcup | Platz sechs

Für die Teams aus dem Aufbaubereich ist es entscheidend, sich neben dem hiesigen Ligabetrieb immer wieder mit überregionalen Gegnern zu messen. Die U12 hatte am Wochenende gleich mehrfach die Gelegenheit dazu. Am Sonnabend testeten die Jungs von Trainer Lukas Rösel gegen die Altersgenossen von Borussia Dortmund. 1:2 endete die Partie, in der das Ergebnis zweitrangig ist. An solchen Spielen lässt sich erkennen, wie andere Nachwuchsleistungszentren Fußball verstehen und wie der eigene Spielgedanken im Vergleich dazu wirkt. Am Sonntag hatte die Rothosen beim Nordcup ebenfalls die Vergleichsmöglichkeit. Beim mit acht Teams besetzten Turnier landeten die kleinen HSV-Kicker nach zwei Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen auf Rang sechs. Die Ergebnisse: Arminia Bielefeld (1:1), Hansa Rostock (0:0), VfB Oldenburg U13 (2:0), TSV Heiligenrode U13 (1:0), Hannover 96 (0:1), Werder Bremen (0:1), Borussia Dortmund (0:1). Schon am vergangenen Mittwoch hatte die U12 das Ticket für die nächste Pokalrunde gelöst. 9:0 besiegten die Rösel-Jungs  Holsatia Elmshorn mit 9:0.

U11 – TSV Gadeland | 8:1 | Testspiel

U11 – ETV | 5:5 | Testspiel

Die Jungs von Trainer Frederick Neumann hatten in den vergangenen Tagen gleich das doppelte Spielvergnügen. Schon am Donnerstag testeten die U11-Kicker in Norderstedt gegen den TSV Gadeland. 8:1 endete das einseitige Spiel. Ein Tor mehr gab es beim Leistungsvergleich mit dem ETV zu sehen. Allerdings waren die Tore im Duell mit den Eimsbüttelern deutlich gleichverteilter.