Zum Inhalt springen

Dreimal Niedersachsen und wieder zurück

Nachwuchs

14.09.18

Dreimal Niedersachsen und wieder zurück

Für die Nachwuchsteams der U19, U17 und U16 wartet allesamt die nächste Herausforderung in Niedersachsen.

Neuer Spieltag, neues Glück. So oder so ähnlich lässt sich die nächste Pflichtspiel-Aufgabe der U19 betrachten. Nach der zweiwöchigen Spielpause ist nicht nur trotz der knappen 1:2-Niederlage im Junioren-DFB-Pokal gegen den amtierenden Titelträger SC Freiburg ein deutlicher Aufwärtstrend zu beobachten. Im letzten Ligaspiel gewann die Mannschaft von Trainer Daniel Petrowsky vor heimischer Kulisse gegen Carl Zeiss Jena (3:1). Nun wollen die Rothosen den Blick weiter nach oben richten. Am kommenden Sonnabend reist die U19 im Rahmen des 6. Spieltags der A-Junioren-Bundesliga zum Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück (15 Uhr). Der VfL wartet nach vier Spielen immer noch auf den ersten Punktgewinn, hält mit null Punkten und 0:8 Toren die rote Laterne der Liga. Ein einfach zu holender Sieg? Die Petrowsky-Schützlinge werden diese Aufgabe trotz guter Vorzeichen nicht auf die leichte Schulter nehmen und alles dafür geben, die drei Punkte mit nach Hamburg zurück zu nehmen.

Für die U17 geht es zwei Wochen nach dem 2:0-Erfolg über den Chemnitzer FC zum Duell beim „kleinen Bruder“ Hannover 96 (Sonnabend, 15 Uhr). Beide Mannschaften verbindet bekanntlich eine Fanfreundschaft. Eine Freundschaft auf dem Platz wird es während der 90 Minuten allerdings nicht geben. Der HSV befindet sich nach drei Siegen aus der vergangenen vier Spielen auf dem Weg nach oben. Nicht weit entfernt in der Tabelle verweilen die Hannoveraner. Mit sieben Punkten liegen sie derzeit nur zwei Punkte hinter den Rothosen. Dass die Elf von Trainer Mike Barten Fußball spielen kann, hat sie dabei in dieser Saison bereits unter Beweis gestellt. Zuletzt gewann Hannover zweimal: Im Niedersachsen-Pokal beim FC Eintracht Northeim (6:3 n.E.) und in der Liga mit 2:1 beim Aufsteiger SC Borgfeld. Es wird alles andere als eine leichte Aufgabe für die U17 von Coach Pit Reimers.

Mit der U16 reist auch ein drittes Team an diesem Wochenende für ein Pflichtspiel nach Niedersachsen. In der Partie bei Eintracht Braunschweig (Sonntag, 14 Uhr) will der HSV mit dem dritten Sieg im dritten Spiel den perfekten Saisonstart in der B-Junioren-Regionalliga eintüten. Mit Eintracht Braunschweig wartet allerdings ein Team, das wie die Reinhardt-Truppe die ersten beiden Partien für sich entscheiden konnte. Also ein echtes Topspiel, bereits am dritten Spieltag. Eine spannende Begegnung ist zu erwarten.