Zum Inhalt springen

Nachwuchs auf Kurs

Nachwuchs

17.09.18

Nachwuchs auf Kurs

Souveräner U19-Erfolg in Osnabrück, Punkteteilung in Hannover und ein perfekter Saisonstart. So lief das Wochenende des Nachwuchses.

VfL Osnabrück – U19 | 0:3 | 6. Spieltag, A-Junioren Bundesliga

Es geht weiter aufwärts für die U19. Am Sonnabend siegten die Rothosen im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück verdient mit 3:0. Angreifer Peter Beke - der Ungar kam schon nach zehn Minuten für den verletzten Valentin Zalli in die Partie - brachte die Petrowsky-Schützlinge dabei mit seinem Treffer in Front. Dabei knallte er den Ball mit brachialer Gewalt in die Maschen. Nur sieben Minuten später erhöhte Ogechika Heil auf 2:0 (43.) – gleichzeitig der Pausenstand. Diesen Sieg ließ sich der HSV im zweiten Durchgang nicht mehr nehmen. Erolind Krasniqi erhöhte in der 65. Minute noch auf 3:0. Mit diesem Erfolg springen die Hamburger in der Tabelle auf Platz fünf der A-Junioren-Bundesliga. Der VfL bleibt hingegen weiter mit null Punkten Tabellenschlusslicht. Für die U19 geht es am kommenden Sonnabend (22. September, 13 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den TSV Havelse weiter.

U19 gegen Osnabrück: Harr - Borges, Knost, Pinckert, Hein - Fabisch - Alidou, Suhonen (72. Ghubasaryan), Krasniqi (82. Amorin), Heil (46. Wohlers) - Zalli (10. Beke) 

Tore: 0:1 Peter Beke (36.), 0:2 Ogechika Heil (43.), 0:3 Erolind Krasniqi (65.)

Hannover 96 - U17 | 1:1 | 6. Spieltag, B-Junioren-Bundesliga

Die U17 des HSV musste am Sonnabend auswärts bei Hannover 96 ran. Als der Anpfiff ertönte, dauerte es keine zwei Minuten, bis der Ball im Hamburger Tor lag. Einen langen Ball konnten die Hamburger nicht verteidigen und so durfte Kai-Pius Mügge die Kugel ins Netz katapultierten. Doch nach dem Tor gingen die Rothosen ins Powerplay und belohnten sich nach 18 Minuten mit dem Ausgleich. Juho Kilo spielte einen feinen Pass auf Robin Velasco, der zum 1:1 treffen konnten. Die Rothosen setzen weiter alles auf die Karte Offensive, ein weiterer Torerfolg blieb ihnen aber vergönnt. Die beste Möglichkeit für die Hamburger durch Arlind Rexhepi vereiltete der 96-Schlussmann mit einer überragenden Parade (60.). Nach nun sechs gespielten Partien stehen die Hamburger in der B-Junioren-Bundesliga auf einem soliden sechsten Rang. 

U17 gegen Hannover: Didzilatis - Damaschke, Zumberi, Lund, Lopes - Mirchev, Kilo, Yagmur (51. Adou) - Velasco (66. Ejesieme), Abdullatif (57. Rexhepi), Bokake

Tore: 1:0 Mügge (2.), 1:1 Robin Velasco (18.)

Eintracht Braunschweig – U16 | 0:1 | 3. Spieltag, B-Junioren-Regionalliga

Den perfekten Saisonstart erwischte mit Abschluss des vergangenen Spieltags die U16 des HSV in der B-Junioren-Regionalliga. Bei der zuvor ebenfalls noch ungeschlagenen Eintracht aus Braunschweig gewann das Team von Trainer Bastian Reinhardt mit 1:0. Der einzige Treffer an diesem Tag erzielte aber kein Hamburger. Braunschweigs Fabian Henke war der Unglücksrabe, der in der 33. Spielminute ins eigene Tor einnetzte und seinem Team den ersten Punktverlust der Saison bescherte. Spielt am Ende keine Rolle. Auch ohne „eigenes“ Tor nimmt die U16 die drei Punkte gerne mit zurück nach Hamburg und grüßt jetzt von der Tabellenspitze. Und das in einer Liga, die fast ausschließlich mit U17-Mannschaften gespickt ist. 

U16 gegen Braunschweig: Mensah - Moor, Kassimou, Plaza, Andresen - Wittig - Sherbourne (80. Mehdipour), Krahn (80.+1 Tahirsylaj), Bozickovic, Koeberer (71. Mohammadi) - Sohn (53. Mohsein)

Tor: 0:1 Henke (33., Eigentor)