Zum Inhalt springen

B-Junioren grüßen von der Tabellenspitze

Nachwuchs

07.10.19

B-Junioren grüßen von der Tabellenspitze

Die U17-Junioren schwimmen in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost weiter auf einer Erfolgswelle: Durch den knappen 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen die SG Dynamo Dresden bleibt das Team zu Hause weiter ungeschlagen und grüßt nun von der Tabellenspitze. 

Vor 75 Zuschauern an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage erzielte Fawaz Kassimou am Sonnabend den entscheidenden Treffer zum 1:0: Nach einer von Arlind Rexhepi von der linken Seite getretenen Ecke stieg der aufgerückte Defensivmann am Höchsten und bugsierte die Kugel mit dem Kopf über die Linie (32.). 

In der Folgezeit verpasste es die U17 trotz guter Chancen, den Deckel auf die Partie zu setzen. So blieb es bis zum Schluss spannend, ehe die Jungs die Arme in die Höhe reißen und den Sprung an die Tabellenspitze bejubeln durften. "Vorne haben wir es versäumt, das Spiel früher zu entscheiden", resümierte Cheftrainer Pit Reimers entsprechend nach Abpfiff. "Insgesamt aber waren wir die bessere Mannschaft, haben es defensiv sehr gut gelöst und dieses Spiel verdient gewonnen." Mit nun 22 Punkten aus neun absolvierten Begegnungen stehen die Rothosen erstmals in dieser Spielzeit ganz oben im Tableau. 

Scorer unter sich: Vorbereiter Arlind Rexhepi (l.) und Torschütze Fawaz Kassimou bejubeln den 1:0-Siegtreffer.

Freuen wird den Fußballlehrer aber nicht nur die Ausbeute, sondern vor allem die Entwicklung seines Jahrgangs, der zu großen Teilen bereits in der U16 zusammenspielte, in der Regionalliga Nord Meister wurde und seine Entwicklung auch in der B-Junioren Bundesliga vorantreibt. Diese Kontinuität zeichnet sich nun aus - eine schöne Momentaufnahme, an der die U17 in den kommenden Spielen weiter feilen wird.

U17: Mensah – Moor, Sherbourne (65. Diedhiou), Wittig, Andresen (75. Koeberer), Sohn, Krahn (79. Zimmermann), Rexhepi (79. Mehdipour), Duah, Bozickovic, Kassimou

Tore: 1:0 Kassimou (32.)


Derbysieger: Die U15 bezwang Bremen deutlich.
Derbysieger: Die U15 bezwang Bremen deutlich.

U16 und U15 liefern packende Derby-Vorstellungen ab

Mit der U16 und der U15 hatten es am Wochenende gleich zwei Nachwuchsmannschaften der Rothosen mit dem Konkurrenten vom SV Werder Bremen zu tun. Die U16 geriet in der Regionalliga Nord bereits nach sechs Minuten in Rückstand, konnte das Spielgeschehen durch den Treffer von Emmanuel Appiah (73.) aber ausgeglichen gestalten und einen wichtigen Punkt einfahren.

Sogar drei Derbyzähler bejubelte indes die U15: Die Mannschaft von Tobias Kurbjuweit legte im Nordduell gegen Bremen bereits im ersten Durchgang den Grundstein des deutlichen Erfolges und erhöhte nach dem Seitenwechsel noch auf 4:1. Durch den Sieg schließen die C-Junioren zum SVW auf und rangieren nun punktgleich mit den Bremern (beide 15 Zähler) auf dem dritten Tabellenplatz.