Zum Inhalt springen

NLZ

Verhaltenskodex

Wir können niemanden zwingen, diesen Empfehlungen in letzter Konsequenz immer zu folgen. Doch sehen wir es als unsere Verpflichtung an, das Nachwuchsleistungszentrum aus Sicht der Spieler, Mitarbeiter, Eltern und Fans intern und deutschlandweit bestmöglich zu präsentieren. Nur gemeinsam können wir diesen Weg gehen.

Elternkodex

Eltern sind als Erziehungsberechtigte ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Faktor, wenn es um den Zugang zu unseren Spielern geht. Daher ist es umso bedeutender, dass der Kontakt zu den Eltern in der Emotionalität des Fußballs konstant ist  und im Sinne der fußballerischen Ausbildung unserer Spieler auf gegenseitigem Vertrauen basiert. Folgende Elternkodexe sind uns als Nachwuchsleistungszentrum als Repräsentant unseres Vereins  wichtig.

  • Behandeln Sie alle Menschen mit derselben Achtung, egal welche Religion, Nationalität oder Hautfarbe. Machen sie dort keine Unterschiede. Beim HSV ist kein Platz für Rassismus
  • Geben Sie Ihrem Kind ein positives Gefühl mit zum Training und zum Spiel, so dass es sich auf dem Fußballplatz frei entfalten kann
  • Greifen Sie nicht mit taktischen Ratschlägen aktiv in das Spielgeschehen ein
  • Uns liegt viel an einer hohen gegenseitigen Vertrauensbasis, sprechen Sie Punkte, welche Sie anders sehen, gerne bei den Trainern an
  • Verhalten Sie sich gegenüber den anderen Spielern, Eltern und Trainern mit demselben Respekt, welchen Sie von ihrem Gegenüber erwarten
  • Akzeptieren Sie die Entscheidungen der Schiedsrichter, auch wenn sie persönlich eine andere Meinung haben
  • Es herrscht während der Spiele und des Trainings absolutes Zigaretten- und Alkoholverbot auf dem Gelände des NLZ. Wir bitten Sie, dies unbedingt zu beachten
  • Analysieren Sie mit Ihrem Kind die absolvierten Spiele mit dem nötigen Realismus und verzichten Sie auf übermäßiges Lob respektive harte Kritik, um unnötigen Druck vom Kind fernzuhalten

Fankodex

Gemeinsam wollen wir unsere Nachwuchsspieler unterstützen! Die sportlichen Werte, die wir von unseren Jungs auf dem Platz einfordern, müssen von uns und den Fans neben dem Platz gelebt werden. Hierfür gilt es, Grundsätze und Regeln zu befolgen:

 

 

  • Gewalt, Rassismus und Diskriminierung werden bei uns nicht toleriert! Wir leben den Fairplay-Gedanken und begegnen sowohl auf als auch neben dem Platz jedem mit Respekt und Toleranz
  • Der Konsum von Alkohol und Tabak ist nicht mit unserem Leistungssportgedanken vereinbar und auf dem Gelände des NLZ untersagt
  • Wir freuen uns über jeden Fan, der unsere Teams anfeuert, solange er sich dabei fair und respektvoll, insbesondere bei Niederlagen, verhält!
  • Die Schiedsrichter und Trainer sind nach getroffenen Entscheidungen fair zu behandeln! Beleidigungen und Aggressionen haben bei uns keinen Platz, nicht vor, nicht während und nicht nach einem Spiel
  • Unterstützen unsere Nachwuchsteams so gut Sie können und verhalten Sie sich fair gegenüber den Fans der anderen Mannschaft, Eltern, Schiedsrichtern und den Trainern
  • Seien Sie stets freundlich zu Mitarbeitern, Trainern, Betreuern und Spielern. Der Trainer einer jeden Mannschaft hat das Sagen. Respektieren Sie bitte, dass die Trainer ihre Mannschaft führen und coachen

Wir behalten bei jeder Zuwiderhandlung der obengenannten Grundsätze vor, Fans des Platzes und der Anlage zu verweisen. Wir freuen uns auf jede Menge positive Energie der Zuschauer.

Mentale Ausbildung