Zum Inhalt springen

Scouting

Wie werde ich eine Rothose?

Unsere Scouts sind immer unterwegs und sichten neue Talente. Wenn ihr selbst die Initiative ergreifen wollt und jünger als elf Jahre seid, sind hier unsere offiziellen Sichtungsveranstaltungen aufgeführt:

Ein paar Worte vorweg: Probieren geht über Studieren. Täglich erhalten wir zahlreiche Anfragen von Interessenten für die Teilnahme an einem Probetraining beim HSV. Bitte habt Verständnis, dass wir das Training unserer Leistungsmannschaften nicht nutzen können, um jeden interessierten Spieler persönlich und individuell einzuladen. Die Kapazitäten reichen dafür leider nicht aus.

Es gibt für die jüngeren Jahrgänge bis U14 einige andere interessante Möglichkeiten, sich für ein Probetraining beim HSV zu qualifizieren. Für alle Spieler über U14 bietet der HSV keine Möglichkeit an, sich ohne vorherige Sichtung zu empfehlen.

Spezielle Scouting-Maßnahmen

Mit den HSV-ARRIBA-Try-Outs gehen wir nun schon in das elfte Jahr. Spieler der Jahrgänge U8-U11 können Ihr Talent unter den Augen der HSV-Nachwuchstrainer und Scouts unter Beweis stellen. Immer im April finden die Try-Outs statt und alle Informationen werden ca. drei Monate vorher hier auf unserer Homepage veröffentlicht.

Die Young-Talents-Days werden mit unseren Kooperationsvereinen SV Eichede und dem MTV Treubund Lüneburg seit 2002 einmal jährlich (meistens Ende Mai) ausgetragen. Nei ist der YTD beim TSV Eintracht Immnbeck. Hierbei steht neben der eigentlichen Sichtung der Fußballspaß rund um den HSV im Vordergrund. Bei den Young-Talent-Days nehmen bis zu 200 Kinder aus vier Jahrgängen (U8 bis U11) teil. Alle weiteren Infos dazu gibt es hier. Die Anmeldung erfolgt direkt über die beiden Partnervereine. 

Wenn ihr von unseren Scouts gesichtet wurdet oder bei den HSV-ARRIBA-Try-Outs und bei den Young-Talents-Days aufgefallen seid, dürft ihr am Young-Talents-Cup teilnehmen. Dort bekommen ihr eine weitere Möglichkeit, euch für die Perspektivteams oder die Jahrgangsmannschaften zu empfehlen. Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Auch bei der HSV-Fußballschule sind immer mal wieder Scouts vom NLZ dabei, um die Teilnehmer unter die Lupe zu nehmen. Bei den Feriencamps und Fördertrainings nehmen jährlich über 10.000 fußballbegeisterte Kinder teil. Hier liegt das maximale Teilnehmeralter bei 14 Jahren.

Für alle Jungs über 14 Jahren bleibt dann nur noch die Variante, mit guten Leistungen im eigenen Verein auf sich aufmerksam zu machen. Die Jugendscouts und Trainer des HSV sichten über das ganze Jahr in den verschiedenen Ligen und Staffeln in und um Hamburg für fast alle Jahrgangsmannschaften des Nachwuchsleistungszentrums. Zudem besteht die Chancen, über die DFB-Stützpunkte und schließlich die der Landesverbände in den Fokus der Scouts zu rücken. 

(Kopie 1)