Zum Inhalt springen

Ein halbes Jahrhundert Lotto

Verein

04.02.17

Ein halbes Jahrhundert Lotto

Am Samstag feiert HSV-Stadionsprecher Lotto King Karl seinen 50. Geburtstag. Der HSV gratuliert.

Der 1:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen am Freitagabend war sein 213. Bundesliga-Heimspiel als Stadionsprecher und Kultsänger. Nach Abpfiff feierte Lotto King Karl mit den Spielern auf dem Rasen des Volksparkstadions – und anschließend feierte er einfach weiter. Und zwar rein. Denn am heutigen Samstag begeht das Hamburger Original seinen 50. Geburtstag. Ein halbes Jahrhundert Lotto – und der HSV gratuliert herzlich!

Lotto King Karl und Marek Erhardt waren von 2004 bis 2008 das Stadionsprecher-Paar des HSV.
Lotto und Marek Erhardt waren von 2004 bis 2008 das Stadionsprecher-Paar des HSV.

13 Jahre Gänsehaut

213 Bundesliga-Heimspiele lang ist Lotto schon die Stimme des HSV. Wenn ihm das damals jemand gesagt hätte, 2004, als er gemeinsam mit Marek Erhardt die Moderation der Stadionshow übernahm, er hätte es vielleicht nicht für möglich gehalten. 13 Jahre lang, jedes Heimspiel, immer wieder anfeuern, die Zuschauer unterhalten und animieren, das muss man können. Lotto kann. Seine Barmbeker Schnauze bekommt man nicht über, ebenso wenig wie seine Perle, den HSV-Stadionsong, der sie alle überlebt hat: AOL Arena und wie sie alle hießen, und heute, da es wieder das geliebte Volksparkstadion ist, da schmettert Lotto seine zeitlose Liebeserklärung an seine Stadt und seinen HSV noch immer. Und noch immer stehen die HSVer auf, schwenken andächtig ihren Schal, einige grölen es mit, andere wispern es fast schon andächtig. Und wer es tatsächlich noch nicht kannte, der geht um eine Erfahrung und ein paar aufstehende Armhaare reicher nach Hause.

Lotto und Dirk Böge sorgen seit 2008 für Stimmung im Hamburger Volkspark.
Lotto und Dirk Böge sorgen seit 2008 für Stimmung im Hamburger Volkspark.

Lotto? Legendär!

Lotto und der HSV, das gehört zusammen, das ist wie Arsch auf Eimer. So hat er seinen Verein begleitet, durch die Champions League, aber auch durch die Relegation. Immer optimistisch und offensiv. Der Endspurt der 13. Saison – als direkt Beteiligter, versteht sich, als Fan sind es rund 30 mehr – wird ein heikler und spannender. Mal wieder. Bisher ist es immer gutgegangen, die Public-Viewings zu den beiden entscheidenden Relegations-Rückspielen in Fürth und in Karlsruhe wird auch Lotto King Karl wohl nie vergessen. Denn im Grunde waren es Heimspiele, sie wurden im Volksparkstadion auf Leinwand übertragen, 15.000 HSVer hofften und bangten mit – und Lotto moderierte, appellierte, motivierte. Sein Jubellauf über den Rasen des Volksparkstadions inklusive Sturz und Jubelgelage nach Nicolai Müllers 2:1-Siegtreffer in Karlsruhe ist legendär. So legendär wie er selbst, wie sein Song, wie seine Show. Lotto und „Hamburg, meine Perle“ gehören zum HSV, und der sagt heute danke. Und: Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag, lieber Lotto!