Zum Inhalt springen

"Und dann weiß ich, dass ich genau dorthin gehöre"

Verein

15.07.19

"Und dann weiß ich, dass ich genau dorthin gehöre"

MEIN WOHNZIMMER. MEINE STADT. MEIN HSV.

Martin ist HSV-Fan mit Leib und Seele. Der 50-Jährige ist seit elf Jahren Mitglied im HSV und es gibt eigentlich keinen Tag in seinem Leben, an dem die Raute nicht präsent ist. Warum das so ist und weshalb er zu jedem Heimspiel des HSV aus dem Waldecker Land in sein Wohnzimmer fährt, erzählt Martin euch am besten selbst:

… wie alles für mich begann: Moin HSVer! Seit wann ich HSV-Fan bin, kann ich gar nicht so genau sagen – das mach‘ ich eigentlich schon immer, seit ich zurückdenken kann. Ich glaube, richtig bewusst ist es mir in der Saison 1978/79 geworden, als wir bei Schalke gespielt haben, damals noch mit Kevin Keegan - mein absoluter Lieblingsspieler und bis heute noch der Spieler beim HSV, der mir am meisten bedeutet. In der Zeit danach ging es für mich aber erst richtig los, die blau-weiß-schwarzen Farben haben mich von da an einfach gepackt und bis jetzt nicht losgelassen.

… wo ich meinen HSV erlebe: Seitdem ich vor elf Jahren einen Fanclub mitgegründet habe, fahre ich als "Allesfahrer" zu jedem Pflichtspiel, ganz egal, ob Pokal oder Meisterschaft. Ich habe natürlich eine Auswärtsdauerkarte und eine für zu Hause, Stehblock, 26A. Vor jedem Heimspiel schwenke ich auf der Nordtribüne die Hamburg-Fahne und wenn ich dann von dort oben runter auf den Platz schaue, weiß ich, dass ich genau dahin gehöre - in mein Wohnzimmer.

… warum der HSV immer bei mir ist: Ich habe 13 HSV-Tattoos am ganzen Körper. Es gibt auch kaum ein Kleidungstück in meinem Schrank, auf dem die Raute nicht drauf ist. Von den Socken bis zur Unterhose, alles außer der Hose ist vom HSV. Dazu heirate ich in der kommenden Woche - natürlich im Trikot. Meine zukünftige Frau habe ich übrigens auch über den HSV kennengelernt.

… was ich mir für die HSV-Zukunft wünsche: Ich hoffe, dass wir wieder aufsteigen und dann erst einmal nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Wir müssen nicht um die Meisterschaft spielen, aber das gesicherte Mittelfeld wäre schön. Aber selbst, wenn das nicht passiert, werde ich weiterhin zu jedem Spiel fahren. Egal, in welcher Liga wir spielen. Es gibt für mich keinen Grund, nicht mehr zu meinem HSV zu fahren.

Werdet auch ihr jetzt Teil der HSV-Familie, um eurer Verbundenheit zum HSV Ausdruck zu verleihen!

Übrigens: Wenn du noch heute (15. Juli) deine Mitgliedschaft abschließt, profitierst du schon ab dem 1. August von allen Vorteilen!

(Kopie 1)