Zum Inhalt springen

Gouaida verlängert und wird zum FC St. Gallen verliehen

Team

22.06.16

Gouaida verlängert und wird zum FC St. Gallen verliehen

Mittelfeldspieler Mohamed Gouaida erhält beim HSV eine Vertragsverlängerung bis 2019 und wird in der kommenden Saison als Leihspieler unter Joe Zinnbauer in der Schweiz spielen.

Der Hamburger SV hat den bis zum Sommer 2018 laufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Mohamed Gouaida vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert und den 23-Jährigen gleichzeitig für die kommende Saison zum FC St. Gallen verliehen. Bei dem schweizerischen Erstligisten wird der gebürtige Tunesier, der zudem die französische Staatsbürgerschaft besitzt, unter dem früheren HSV-Trainer Joe Zinnbauer spielen. "Es macht mich sehr stolz und glücklich, dass der HSV weiterhin auf mich setzt. Ich gehe mit einem schönen Gefühl zum FC St. Gallen und freue mich auf meine neue Aufgabe unter Joe Zinnbauer", erklärte Gouaida gegenüber HSV.de.   

Der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler feierte unter Zinnbauer am 23.11.2014 beim 2:0-Heimsieg gegen Werder Bremen sein Bundesliga-Debüt. Im Anschluss daran absolvierte er zehn weitere Bundesliga-Spiele für den HSV. In der abgelaufenen Spielzeit war Gouaida zum Zweitligisten Karlsruher SC verliehen worden, wo er insgesamt 17 Mal zum Einsatz kam. Der HSV wünscht "Mo" für seine kommende Aufgabe in der Schweiz alles Gute!