Zum Inhalt springen

Winterfahrplan des HSV

Saison

23.12.16

Winterfahrplan des HSV

Vom 5. bis 14. Januar werden sich die Rothosen in Dubai auf die Rückrunde der Bundesliga vorbereiten. Dabei tritt das Team von Markus Gisdol beim Hamdan bin Rashid Al Maktoum Challenge Cup an.

Mit dem gelungenen 2:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 haben sich die Rothosen bereits am Dienstag (20. Dezember) erfolgreich in den Winterurlaub verabschiedet. Die Spieler und das Trainerteam werden über Weihnachten und Silvester einige Tage zum Krafttanken im Kreise der Familien verbringen. Den Trainingsauftakt 2017 hat Trainer Markus Gisdol auf den 3. Januar mit einer ersten Einheit (Zeit wird noch bekannt gegeben) am Volksparkstadion gelegt. Zwei Tage später geht es für den HSV-Tross nach Dubai, wo vom 5. bis zum 14. Januar das diesjährige Trainingslager abgehalten wird. In der Heimat von Hauptsponsor Emirates darf sich die Mannschaft wie schon vor zwei Jahren im Nad Al Sheba Sports Complex auf die Rückrunde der Bundesliga vorbereiten.

Ashton Götz im Zweikampf im Trainingslager in Dubai.
Ashton Götz und seine Mannschaftskollegen treten in Dubai gegen den dreimaligen Meister Al Nasr an.

HSV trifft auf Pitroipa

Am 9. Januar (19:45 Uhr OZ) tritt der HSV dann vor Ort beim Hamdan bin Rashid Al Maktoum Challenge Cup an, ein Turnier, das in den kommenden Jahren zu einem großen Event ausgebaut werden soll. Zum Start misst sich der Bundesligist im Al Maktoum Stadium mit dem dreimaligen Meister und Pokalsieger des Landes Al Nasr, bei dem unter anderem Ex-HSV-Profi Jonathan Pitroipa aktiv ist. Zudem ist ein zweites Testspiel geplant.

Nach der Rückkehr nach Hamburg am 15. Januar geht es auch schon auf die Zielgerade. In der letzten Woche wird sich die Mannschaft in der Hansestadt auf den ersten Spieltag 2017 vorbereiten. Die Partie gegen den VfL Wolfsburg am 21. Januar ist gleichzeitig der letzte Spieltag der Hinrunde, ehe gegen den FC Ingolstadt am 28. Januar auch offiziell die Rückrunde beginnt.