Zum Inhalt springen

1:1 - Saisoneröffnung gegen Espanyol Barcelona endet remis

Testspiele

06.08.17

1:1 – Saisoneröffnung gegen Espanyol Barcelona endet remis

Der HSV trennte sich im Rahmen des Volksparkfestes mit einem 1:1-Unentschieden (0:0) vom spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona. Lewis Holtby glich die Führung der Gäste aus.

Die Generalprobe vor dem Pflichtspielstart der Rothosen gegen den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona endete mit einem 1:1-Unentschieden (0:0). Zum dritten Mal in Folge eröffnete der HSV die neue Saison im Rahmen des großen Volksparkfestes. Vor 20.147 Zuschauern gingen die Gäste aus Barcelona zunächst durch Leo Baptistao (61.) in Führung, doch der eingewechselte Lewis Holtby konnte kurz vor Schluss zum 1:1-Endstand ausgleichen (87.). 

Eine Woche vor dem Pflichtspielstart schickte Markus Gisdol eine Elf auf den Platz, die so durchaus auch im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück auflaufen könnte. In der altbewehrten 4-2-3-1-Formation hütete Christian Mathenia zunächst den Kasten der Hamburger. Der wiedergenesene Gideon Jung kehrte neben Walace für Albin Ekdal (fiel kurzfritsig mit einer Rückenprellung aus) zurück auf die Doppelsechs, auf dem linken Flügel durfte wie schon zuletzt Andre Hahn ran. Verzichten musste der Trainer dagegen auf Filip Kostic (Kaspelverletzung im Knie), Luca Waldschmidt (Aufbautraining) sowie Bjarne Thoelke, der sich beim gestrigen Training einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen hatte. Kurzfristig musste neben Ekdal auch Pierre-Michel Lasogga (Oberschenkelverhärtung) passen.

Nicolai Müller im Zweikampf.
Nicolai Müller hatte in der ersten Halbzeit die besten Möglichkeiten zur Hamburger Führung, blieb jedoch glücklos.

Müller aus dem Abseits

Auf dem neuverlegten Rasen im Volksparkstadion entwickelte sich eine muntere Partie. Die ersten Annäherungen an das gegnerische Tor wagten dabei die Hamburger. Bobby Wood kam gleich zweimal (5., 10.) in gute Schussposition, verfehlte den Kasten von Adria Lopez aber beide Male mehr oder weniger deutlich. Die Rothosen blieben die spielbestimmende Mannschaft. Erst in der 20. Spielminute, als Mathenia weit aus seinem Tor eilte, kamen die Katalanen zu ihrer ersten Halbchance. Die besten Gelegenheiten zur Führung hatte Nicolai Müller, der gleich mehrfach zum Abschluss (24., 27., 38.) kam, jedoch ohne Erfolg blieb. In der 25. Spielminute brandete dann kurzer Jubel im Rund des Volksparkstadions auf: Müller hatte einen Schuss von Aaron Hunt entscheidend zum Tor abgefälscht, stand dabei allerdings im Abseits. So ging es torlos in die Pause.

Lewis Holtby bejubelt seinen Treffer.
Lewis Holtby erzielte das Ausgleichstor für die Rothosen zum 1:1-Endstand.

Baptistao mit der Führung, Holtby mit dem Ausgleich

Zur Halbzeit wechselte Markus Gisdol auf zwei Positionen. Für Mathenia rückte Julian Pollersbeck ins Tor, für Hunt kam Lewis Holtby in die Partie. Letzterer war sogleich an der ersten Offensivaktion nach dem Seitenwechsel beteiligt: Linksverteidiger Santos spielte einen Zuckerpass auf Holtby, der wiederum auf den freistehenden Müller ablegte. Sein Schussversuch blieb aber ein weiteres Mal ohne Erfolg (48.). In der 61. Spielminute kam dann die kalte Dusche: Nach einer tollen Kombination der Katalanen, brauchte Leo Baptistao das Leder nur noch locker über die Linie drücken. Kurz darauf hatten die Rothosen Glück als Gerard Moreno nur dern Pfosten traf (66.). Der HSV gab sich aber keines Falls geschlagen, warf noch einmal alles nach vorne. Zunächst scheiterte Hahn noch vom Elfmeterpunkt (77., nach Foul an Sven Schipplock), schließlich war es Holtby, der den Ball nach einer schönen Einzelleistung von Schipplock kurz vor dem Ende über die Linie drückte (87.). Damit konnte der HSV ein mehr als verdientes Unentschieden zur Saisoneröffnung einfahren. 

Das Spiel im Stenogramm:

HSV: Mathenia (46. Pollersbeck) – Sakai (62. Diekmeier), Papadopoulos (69. van Drongelen), Mavraj, Douglas – Jung (62. Janjicic), Walace – Müller (69. Jatta), Hunt (46. Holtby), Hahn (89. Arp) – Wood (69. Schipplock)

Espanyol Barcelona: A. Lopez – J. Lopez, Diop, Canseco, Carciol – Jurado, Fuego, Piatti (55. Jimenez), Junque – Moreno, Baptistao (73. Garcia)

Tore: 0:1 Baptistao (61.), 1:1 Holtby (87.)

Gelbe Karten: Douglas (29.), Walace (83.) / - 

Schiedsrichter: Robert Schröder

Zuschauer: 20.147

 

Die Highlights sowie die Stimmen zum Spiel seht ihr bei HSVtv: