Zum Inhalt springen

Vorbereitung auf Sandhausen gestartet

Team

06.08.18

Vorbereitung auf Sandhausen gestartet

Mit Bakery Jatta, Moritz-Broni Kwarteng und Stephan Ambrosius konnte HSV-Trainer Christian Titz heute gleich drei Akteure zurück im Mannschaftstraining begrüßen. Kapitän Aaron Hunt laboriert derweil weiterhin an einer muskulären Verhärtung in der Wade und musste kürzertreten.

Nach einem freien Sonntag haben die Profis des Hamburger SV am Montagvormittag die erste Trainingseinheit der Woche vor dem Punktspiel am Sonntag beim SV Sandhausen (Anstoß 15:30 Uhr) absolviert. Mit Bakery Jatta, Moritz-Broni Kwarteng und Stephan Ambrosius konnte HSV-Trainer Christian Titz dabei gleich drei Akteure zurück im Mannschaftstraining begrüßen. Kapitän Aaron Hunt laboriert derweil weiterhin an einer muskulären Verhärtung in der Wade und musste kürzertreten. Auch Jairo Samperio konnte mit muskulären Problemen an der Einheit nicht mitwirken. 

Die volle Leistungsfähigkeit der Muskeln hätte das Duo dabei heute Vormittag auch dringend benötigt. "Wenn jemand drei Schritte zurückgeht - sollte man ihn besonders beachten. Vielleicht nimmt er nur Anlauf!" - dieses Motto, das die HSV-Fans neben weiteren aufbauenden Worten als Plakat am Trainingsplatz befestigt hatten, nahmen sich die Rothosen zu Herzen und gingen in den knapp 90 Minuten der Einheit engagiert und aggressiv zu Werke. Im ersten Teil des Trainings standen Abschlüsse im letzten Spieldrittel auf dem Programm und mit reichlich Wut im Bauch aufgrund der 0:3-Auftaktniederlage gegen Kiel gingen die Hamburger in die Eins-gegen-eins-Duelle und Torschüsse. In einer weiteren Spielform auf einem kleinen Spielfeld schenkten sich die Akteure ebenfalls nichts, ehe im abschließenden Elf-gegen-elf weiter am richtigen Anlaufverhalten und der Spieleröffnung gefeilt wurde.