Zum Inhalt springen

Josha Vagnoman fällt aus

Team

18.02.19

Josha Vagnoman fällt aus

Der 18-jährige Linksverteidiger muss aufgrund einer Teilruptur des Innenbandes im rechten Kniegelenk passen und wird voraussichtlich vier Wochen fehlen.

Personeller Rückschlag für den HSV: Josha Vagnoman hat sich eine Teilruptur des Innenbandes des rechten Kniegelenks zugezogen und wird etwa vier Wochen ausfallen. Das ergab eine eingehende MRT-Untersuchung in Abstimmung mit dem UKE-Athleticum. Der 18-jährige Linksverteidiger, der für das Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim (2:2) als Startelf-Ersatz für Douglas Santos vorgesehen war, war am Freitag im Abschlusstraining weggerutscht und hatte beim Aufwärmen vor dem Spiel Schmerzen im Knie verspürt. "Josha hat in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen und war zuletzt als flexibel einsetzbarer Spieler eine wichtige Alternative in unserem Spiel. Wir wünschen ihm eine erfolgreiche Reha und werden ihn dabei bestmöglich unterstützen", erklärte HSV-Sportvorstand Ralf Becker.

Vagnoman, der 2010 zum HSV wechselte und alle Jugendmannschaften erfolgreich durchlief, feierte in der vergangenen Saison als jüngster HSV-Spieler aller Zeiten mit 17 Jahren, zwei Monaten und 27 Tagen sein Bundesliga-Debüt (0:6 in München). In dieser Spielzeit zählt der gebürtige Hamburger zum festen Bestandteil des Profi-Kaders und kam in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal insgesamt achtmal zum Einsatz. Mit Ausnahme des jüngsten Ligaspiels in Heidenheim stand Vagnoman dabei in den vergangenen sechs Pflichtspielen der Rothosen immer auf dem Platz.  

(Kopie 1)