Zum Inhalt springen

HSV verliert Testspiel gegen Aarhus GF

Testspiele

06.07.18

HSV verliert Testspiel gegen Aarhus GF

Im dritten Test der Vorbereitung verliert der HSV gegen den dänischen Erstligisten Aarhus GF mit 1:5 - Jatta erzielt den einzigen Treffer für die Rothosen.

Der HSV verlor am Freitagnachmittag sein Testspiel gegen den dänischen Club Aarhus BK deutlich mit 1:5 (0:4) und verliert damit erstmals in dieser Saisonvorbereitung ein Testspiel. Auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion tat sich der HSV besonders in der ersten Hälfte schwer, während die Dänen die individuellen Fehler der Hamburger und die dadurch resultierenden Konter gnadenlos ausnutzten. Auch ein Aufbäumen in der zweiten Hälfte, in der die Rothosen das Spiel immer besser in den Griff bekamen, reichte am Ende nicht zum gewünschten Erfolg. Bakery Jatta (49.) erzielte den einzigen Treffer des Tages auf Seiten des HSV.

HSV-Neuzugang Jairo am Ball
HSV-Neuzugang Jairo durfte bereits einen Tag nach seinem Wechsel für 25 Minuten im Testspiel gegen Aarhus ran.

Lehrreicher Test

In den ersten Minuten des Spiels präsentierte sich der HSV im gewohnten Bild. Mit viel Ballbesitz suchten sie den Weg in die Spitze. Doch die Defensive von Aarhus zeigte sich von Beginn an hellwach und ließ keine Lücken zu. Ganz im Gegenteil. Die Gäste aus der Superligaen spielten von Anfang an mit und machten deutlich, dass sie sich in diesem Testspiel nicht kampflos geschlagen geben würden. So waren es die Dänen, die gleich ihre erste Torchance eiskalt ausnutzten. Jesper Juelsgaard brachte Aarhus mit einem sehenswerten direkten Freistoßtreffer in Führung. Und die Gäste profitierten immer wieder von den individuellen Fehlern der Rothosen im Mittelfeld. Einen davon nutzte Dänen-Angreifer Kasper Junker nach einem schön ausgespielten Konter zur 2:0-Führung aus (19.). Keine Chance für HSV-Keeper Julian Pollersbeck in dieser Situation.

Der HSV wirkte in den Folgeminuten vom gegnerischen Angriffspiel überrascht und konnte den gut gestaffelten Ketten der Dänen nichts entgegensetzen. Lediglich zwei Halb-Chancen von Alexander Ivan und eine von Lewis Holtby (39.) brachten ein wenig Gefahr mit sich. Kurz vor der Pause waren es auf der Gegenseite aber wieder der Spieler von Aarhus GF, die nach zwei Kontern frei vorm Tor der Hamburger auftauchten und die Führung durch einen Doppelschlag von Jakob Andersen ausbauten (40./42). Mit einem deutlichen 0:4 aus Sicht des HSV endeten die ersten 45 Minuten.

Nach dem Seitenwechsel tauschte Trainer Christian Titz seine Elf, wie bereits aus den ersten beiden Testspielen bekannt, auf allen Positionen aus. Und die Wechsel zeigten Wirkung. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff folgte einer Lasogga Torchance (47.) der Anschlusstreffer durch Bakery Jatta (49.). Josha Vagnoman hatte sich zuvor stark auf der linken Seite durchgesetzt. In der Folge machte es die Titz-Elf nun besser als noch im ersten Durchgang. Während sich die Gäste hinten reinstellten, bestimmte der HSV das Spiel und suchte die Wege nach vorn, ohne dabei aber gänzlich gefährlich zu werden. Mitten in dieser Drangphase schlug Aarhus erneut zu. Ankersen (72.) verwandelte einen Elfmeter und erzielte seinen dritten Treffer an diesem Tag.

Danach fehlte schließlich die letzte Durchschlagskraft beim HSV. So verloren die Rothosen am Ende doch verdient mit 1:5. "Die Niederlage ist natürlich deutlich. Wir werden das Spiel und die Gegentore direkt analysieren und unsere Schlüsse daraus ziehen. Wir wissen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben", erklärte Co-Trainer Andre Kilian nach der Partie. 

Am Sonntag bricht die Mannschaft nun ins Trainingslager nach Bad Erlach (08.-15. Juli) auf. Genug Zeit also, an den Fehlern zu arbeiten. 

Das Spiel im Stenogramm:

HSV 1. Halbzeit: Pollersbeck - Narey, Jung, Moritz, Santos - Steinmann - Ivan, David, Holtby, Ito - Arp

HSV 2. Halbzeit: Behrens - Knost, Bates, van Drongelen, Vagnoman - Ambrosius - Jatta, Kwarteng, Janjicic, Jairo (65. Wintzheimer) - Lasogga

Tore: 0:1 Juelsgaard (11.), 0:2 Junker (19.), 0:3 Ankersen (40.), 0:4 Ankersen (42.), 1:4 Jatta (49.), 1:5 Ankersen (72.) 

 

Das Testspiel gegen den TuS Dassendorf seht ihr in voller Länge im HSVtv.