Zum Inhalt springen

Mit ausführlichem Abschlussspiel: Intensive Einheit im Volkspark

Saison

20.03.19

Mit ausführlichem Abschlussspiel: Intensive Einheit im Volkspark

Die HSV-Profis nutzen die Länderspielpause für die Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben. Am heutigen Mittwoch wurde die Trainingseinheit mit einem intensiven Abschlussspiel kombiniert.

 Die HSV-Profis absolvierten am heutigen Nachmittag die zweite Einheit der laufenden Trainingswoche, die durch die Länderspielphase geprägt ist. Nach dem obligatorischen Warm-Up standen heute verschiedene Passformen auf der Agenda, die anschließend in einer Wettkampfform auf kleine Tore vertieft wurden. Anschließend ordnete Cheftrainer Hannes Wolf ein 40-minütiges Abschlusspiel an, das zwischen den Profis und einem Mix-Team, bestehend aus U21- und U19-Akteuren, ausgetragen wurde. In der Profi-Elf fehlten neben den Nationalspielern auch Gideon Jung, Pierre-Michel Lasogga (beide grippaler Infekt) und Bakery Jatta (Reaktion am Fuß). Dafür durften sich mit Maxi Geißen, Khaled Mohssen, Ogechika Heil und Christian Stark gleich vier Spieler aus der U21 beweisen. Trotz zahlreicher Torchancen endete der Vergleich mit einem torlosen Remis.  

Nach der Einheit zeigte sich Hannes Wolf zufrieden mit dem Geleisteten und wagte einen Blick auf die kommenden Aufgaben: "Das war heute ein guter Test. Wir müssen auf die richtigen Sachen Wert legen, den richtigen Ton treffen und weiter arbeiten. Die Spieler sollen in einen guten Zustand kommen, denn die kommenden Wochen werden spannend. Da brauchen wir gute Spiele."