Zum Inhalt springen

DFB-Pokal-Viertelfinale

DFB-Pokal

10.02.19

DFB-Pokal-Viertelfinale: HSV reist zum SC Paderborn

Der HSV bekommt es im Viertelfinale des DFB-Pokals mit Zweitliga-Konkurrent SC Paderborn zu tun. Dabei müssen die Rothosen diesmal auswärts antreten.

Der HSV hat im Viertelfinale des DFB-Pokals ein Auswärtsspiel zugelost bekommen. Die Rothosen reisen in der Runde der letzten acht Mannschaften zum Zweitliga-Konkurrenten vom SC Paderborn. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend (10. Februar) im Rahmen der ARD Sportschau im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Als Losfee trat dabei Handball-Nationalspieler und WM-Teilnehmer Fabian Böhm auf.

"Leider hat es nicht mit einem Heimspiel geklappt. Sportlich gesehen ist Paderborn eine richtig gute Zweitligamannschaft. Es wird eine schwierige Aufgabe, aber wir wollen natürlich weiterkommen", sagte Sportvorstand Ralf Becker zum Pokallos.

Paderborn kam über einen Heimsieg gegen den FC Ingolstadt (2:1) und zwei Auswärtserfolgen bei Chemie Leipzig (3:0) und in Duisburg (3:1) in die Runde der letzten acht Mannschaften. Die Begegnungen des Viertelfinals werden am 2. (Di.) oder 3. April (Mi.) ausgetragen. Weitere Informationen zum Ticketvorverkauf, zu möglichen Fahrtangeboten und zu den Preisen werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

(Kopie 1)