Zum Inhalt springen

Knieprellung bei Aaron Hunt

Team

25.07.19

Knieprellung bei Aaron Hunt

Der Kapitän musste das Training am Donnerstag vorzeitig abbrechen. Eine schlimmere Verletzung liegt aber nicht vor.

Kurzer Schreckmoment bei der Vormittagseinheit am Donnerstag: Bei einer Spielform blieb Kapitän Aaron Hunt nach einem Zweikampf mit Ewerton mit schmerzverzerrten Gesicht liegen und hielt sich das Knie. Nach kurzer Behandlung musst der Mittelfeldspieler schließlich mit einem Golfcart in die Kabine gebracht werden. Schnell machten sich bei den Trainingskiebitzen große Sorgen um den Spielmacher der Rothosen breit, doch nach einer ersten Untersuchung kann nun leichte Entwarnung gegeben werden: Hunt hat sich beim Zusammenprall „nur“ eine Knieprellung zugezogen. Wie lange er damit ausfällt, kann noch nicht abgesehen werden, aber selbst ein Einsatz gegen Darmstadt ist noch nicht gänzlich ausgeschlossen.

(Kopie 1)