Zum Inhalt springen

Fein debütiert für U21 - Wintzheimer trifft für U20

Team

06.09.19

Fein debütiert für U21 - Wintzheimer trifft für U20

Insgesamt kamen am Donnerstag vier HSVer in den Nachwuchsmannschaften des DFB zum Einsatz. Adrian Fein debütierte dabei bei der U21, Manuel Wintzheimer traf für die U20.

Nächste große Bestätigung für Adrian Fein: Der HSV-Mittelfeldspieler stand am gestrigen Donnerstagabend in der Startelf der deutschen U21-Nationalmannschaft beim Testspiel gegen Griechenland und feierte damit sein Debüt im höchsten Nachwuchsteam des DFB. Die von Trainer Stefan Kuntz aufgrund des Altersumbruch komplett neu zusammen gestellte Mannschaft gewann durch die Tore des Wolfsburgers Lukas Nmecha (25.) und Niklas Dorsch (58.) mit 2:0. Am Dienstag (10. September, Anstoß: 20 Uhr) wartet nun das erste EM-Qualifikationsspiel gegen Wales auf dem Programm.

Gleich drei HSVer kamen im Länderspiel der U20-Nationalmannschaft zum Einsatz. Trainer Manuel Baum stellte Jonas David und die beiden verliehenen Rothosen-Akteure Aaron Opoku (Hansa Rostock) und Manuel Wintzheimer (VfL Bochum) beim Test gegen die Tschechische Republik direkt in die Startelf. Letztgenannter erzielte das 1:0 nach 23 Minuten. Am Ende stand ein starker 4:2-Erfolg zubuche. Der vierte HSVer im Bunde, Josha Vagnoman, kam noch nicht zum Einsatz. Das kann sich schon am Sonntag (8. September, Anstoß: 16 Uhr) ändern, wenn die deutsche Elf auf die Auswahl der Niederlande trifft.

(Kopie 1)