Zum Inhalt springen

Bildung

03.05.18

Tag der Pressefreiheit im Hamburger Weg Klassenzimmer

Anlässlich des Aktionstages „Tag der Pressefreiheit“ sollten 23 Jugendliche aus Bargteheide viele Einblicke in die Medien- und Kommunikationsabteilung des HSV bekommen.

Nach einer kurzen Begrüßungs- sowie Vorstellungsrunde folgte ein thematischer Stadionrundgang zur Medienarbeit eines Fußballbundesligisten mit Lennart Westphal. Hierbei lag der Fokus auf den Bereichen der Pressetribüne, dem Pressekonferenzraum, der Mixed Zone und dem Stadioninneren. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gebannt den Fakten, stellten während der gesamten Tour zahlreiche Fragen und schossen einige Erinnerungsfotos. 

„Mir hat die Stadiontour durch die Pressebereiche und der Blick hinter die Kulissen am besten gefallen“, sagte eine Schülerin der Klasse mit einem breiten Lächeln.

Im Anschluss erläuterte Lars Wegener, seines Zeichens stellvertretender Leiter der Kommunikations- und Medienabteilung beim HSV, das Thema Eigenmedien. Dabei ging er auf die digitalen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter, HSVtv ein. Außerdem wurden die verschiedenen Printmedien (Stadionheft, HSVlive, Kids-Magazin) ausführlich beschrieben und unterschiedliche Vor- und Nachteile der Medienwelt aufgezeigt. 

Nach dem Mittagessen durften die gesättigten Schülerinnen und Schüler anhand eines Fallbeispiels zum Thema Pressefreiheit in einem Fußballverein, selbst zeigen was in ihnen steckt und Probleme sowie Lösungsvorschläge erarbeiten. 

Die Klassenlehrerin berichtete begeistert: „Es war ein liebevoll organisierter Aktionstag zum Tag der Pressefreiheit. Inhaltliche Anknüpfungspunkte für unseren Unterricht wurden geschaffen und zusätzlich lernten die Schülerinnen und Schüler, dass Leistungssport auch mit gesellschaftlicher Verantwortung zu tun hat.“

Anschließend wurden Fragen für das Experteninterview vorbereitet. Die Gäste der Debatte im Hamburger Weg Klassenzimmer waren Jan Haarmeyer, Journalist, der unter anderem bis 2008 Ressortleiter Sport beim Hamburger Abendblatt war, sowie Christian Pletz, Leiter der Kommunikations- und Medienabteilung des HSV. 

Tiefgründige Fragen zur Verankerung der Pressefreiheit im Deutschen Grundgesetz, den Aufgaben der Medien in einer freien Demokratie und allgemeine Fragen zum Beruf des Journalisten wurden in der regen Fragerunde debattiert und sehr ausführlich beantwortet. Im zweiten Teil der Diskussion ging es um die eingeschränkte Pressefreiheit in Russland hinsichtlich der anstehenden Weltmeisterschaft. Mit dieser aufschlussreichen Debatte endete ein ereignisreicher Tag für die Schülerinnen und Schüler aus Bargteheide.