Zum Inhalt springen

Sport

12.11.18

"Schule läuft!" - Tom Mickel besucht die Grundschule Knauerstrasse

Als Sieger der Handball-Challenge darf sich die 4b der Grundschule Knauerstraße über ein gesundes Frühstück mit Tom Mickel freuen.

Nichts ist wichtiger als ein gesundes Frühstück, um gut in den Tag zu starten! Das weiß seit heute auch die 4b der Grundschule Knauerstraße, die einen Überraschungsbesuch von unserem HSV-Keeper Tom Mickel bekommen hat. Den Besuch und das gesunde Frühstück haben sich die Kleinen im Rahmen des Projekts „Schule läuft!“ redlich verdient. Insgesamt sechs Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, ihre Fertigkeiten im Handball zu trainieren und sich auf eine abschließende Gruppenaufgabe vorzubereiten. Die sogenannte „Handball-Challenge“ forderte neben einer Menge sportlichem Geschick auch ein hohes Maß an Teambereitschaft. Dabei war die Aufgabe relativ klar: Trefft als Klasse innerhalb von drei Minuten zwei Ziele, die in einem Handballtor aufgehängt wurden. Die 4b der Grundschule Knauerstraße zeigte hierbei eine herausragende Leistung und setze sich mit insgesamt 49 Treffern gegen die acht anderen Klassen durch!

Als Belohnung gab es dafür neben einem Klassenset Handbälle auch ein gesundes Frühstück mit einem HSV-Profi. Um die Leistung der Kinder angemessen zu würdigen, gab sich Tom Mickel die Ehre und besuchte gemeinsam mit dem Hamburger Weg die Mädchen und Jungen, um ihnen ihr wohlverdientes Frühstück vorbeizubringen. 

Tom Mickel nahm sich viel Zeit für die Fragen der Kleinen.

Kaum auf dem Schulhof angekommen, kamen die aufgeregten Kids der Gewinnerklasse schon aus dem Schulgebäude gestürmt und halfen eifrig, die gesunden Leckereien in ihren Klassenraum zu tragen. Belegte Brote, Birnen und Mandarinen, Obstsalat, Joghurt, Müsliriege und Säfte – eines wurde ziemlich schnell deutlich, hungrig würde heute keiner nach Hause gehen! Und so wurde nach der ersten Begrüßung gemeinsam in gemütlicher Runde gefrühstückt. Die Kinder hatten natürlich eine Menge Fragen an Tom Mickel, die auch alle mehr als ausführlich beantwortet wurden. Nachdem alle satt waren und jeder Foto- und Autogrammwunsch erfüllt wurde, gab es noch ein sportliches Highlight für die Klasse. Der Vorschlag eines Schülers, ob man noch zusammen Fußball spielen könne, sorgte für große Begeisterung und somit ging es kurzerhand in die Winterklamotten und ab auf den Schulhof.

Tom Mickel hatte sichtlich Spaß und kickte fleißig auf dem kleinen Soccer-Court mit. Bei zehn gegen zehn war es ein großes Durcheinander auf dem Feld, doch das tat dem Spaß der Kleinen bei weitem keinen Abbruch, denn für sie ging heute Vormittag ein Traum in Erfüllung. Einen Vormittag lang einen HSV-Profi zum Anfassen erleben, wer kann das schon von sich behaupten?