Zum Inhalt springen

Soziales

06.09.19

1-Euro-Ticketspende - HerzCaspar stellt sich vor

Mit einem Euro doppelt Gutes Tun. HerzCaspar e.V. ist das Gewinnerprojekt der 1-Euro-Ticketspende 2019/20.

Ihr habt entschieden! Der Erlös der 1-Euro-Ticketspende 2019/20 geht am Ende der Saison an HerzCaspar e.V.. Damit ihr euch ein besseres Bild von der Projektarbeit von HerzCaspar machen könnt, stellt sich das Projekt hier vor:

Liebe HSV-Fans,

wir freuen uns riesig darüber, dass ihr HerzCaspar e. V. als euer Siegerprojekt der 1-Euro-Ticketspende gewählt habt. Mit euch zusammen kann unser Verein im Sinne unseres verstorbenen Bruders Caspar weiterwachsen!

Mit dem Buddyprogramm von HerzCaspar e. V. unterstützen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit langen Krankheitsverläufen, um den oft eintönigen Alltag farbenfroh und abwechslungsreich zu gestalten. Die Buddies zwischen 18 und 30 Jahren verbringen dazu ehrenamtlich Zeit mit den Patienten.
Aber wie genau sieht der Alltag unseres Herzensprojekts aus?

Ann-Katrin und Antonia  bringen zu ihrem 9. Geburtstag Geschenke in die Kinder-Herz-Intensivstation des UKE, wo Marie seit einem Jahr liegt. Einmal pro Woche besuchen sie die tapfere Patientin, die inzwischen jede Ablenkungsmöglichkeit, die die Station bietet, genutzt, jedes Kinderbuch gelesen hat. Umso größer ist ihre Freude über den Besuch! Unkompliziert und lustig wird die gemeinsame Zeit verbracht. Auch Maries Eltern, die innerhalb der Familie mit drei Geschwistern einen straffen Besuchsplan erstellt haben, sind froh, einmal wöchentlich entlastet zu werden.

Laurian, 22 ist HerzCaspar-Buddy des 16-jährigen Gabriel. Als Lieblingsbeschäftigung der beiden stellt sich das gemeinsame Sehen von Serien und Filmen heraus. So bringt Laurian regelmäßig seinen Laptop mit und der Krankenhausalltag wird gegen die Welt von Star Wars eingetauscht. Bei einem Treffen überrascht Gabriel Laurian damit, dass er ein talentierter Violinist ist und spielt ihm einige Stücke auf seiner Geige vor. Zur Feier von Gabriels Entlassung aus dem UKE überrascht HerzCaspar Gabriel und seine Mutter mit Tickets für die Elbphilharmonie. Gemeinsam mit Laurian und Lili, die ebenfalls HerzCaspar-Buddy ist, erleben sie einen unvergesslichen Abend. Lilis „Lieblingsmoment“ des Abends: Der Dirigent begrüßt Gabriel mit seinem Namen zu dem Konzert. Gabriel strahlt von einem Ohr zum anderen!

Der Hintergrund: Die Idee von HerzCaspar

Der damals 15-jährige Caspar v. Schiller musste aufgrund einer Herztransplantation viel Zeit im Krankenhaus verbringen. Dort erkannte er, dass er zwar medizinisch bestens versorgt wird, der Alltag aber sehr langweilig und bedrückend, manchmal auch deprimierend ist. Aufgrund seiner Erfahrungen hatte er die Idee, später mal eine Initiative namens „HerzCaspar“ zu gründen. HerzCaspar sollte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit langen Krankheitsverläufen, im Krankenhaus, bei REHA-Maßnahmen und bei der Wiedereingliederung ins tägliche Leben zu unterstützen. Caspar wollte den Patienten und Angehörigen Farbe und Abwechslung in den manchmal tristen Krankenhausalltag bringen.  Da Caspar infolge von Abstoßungserscheinungen seines transplantierten Herzens 2014 verstorben ist, konnte er seine Idee nicht mehr umsetzen. Deswegen haben seine Familie und enge Freunde 2017 den gemeinnützigen Verein HerzCaspar gegründet.


Wie funktioniert die 1-Euro-Ticketspende?

Beim Kauf eines HSV-Tickets habt ihr die Möglichkeit, einen zusätzlichen Euro zu spenden, indem ihr bei der Online-Ticketbestellung unter "Zahlungsweise" einfach ein Häkchen bei der 1-Euro-Ticketspende setzt oder am Telefon sagt, dass ihr gerne spenden möchtet. Das Ticket kostet dann genau einen Euro mehr. Die HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg" verdoppelt die Spendensumme und gibt sie am Ende der Saison an HerzCaspar e. V. weiter.

Gebt eure Stimme für die gute Sache und spendet bei jedem Online-Ticketkauf für ein Heimspiel des HSV auch euren Euro zur Unterstützung! 

Vielen Dank

Euer Team der HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“