Zum Inhalt springen

Der Hamburger Weg

Wir geben Hamburgs Nachwuchs ein Gesicht

Die neue Hamburger Weg Kampagne für die Saison 2016/17 ist on Air.

Mit ihrer neuen Kampagne bekennt die HSV-Stiftung nicht nur erneut Farbe, sondern gibt ihrem Stiftungsziel erstmalig auch ein Gesicht: Das Gesicht von echten, jungen HSV-Fans. Diese konnten sich mit einem Video beim Hamburger Weg bewerben. Zehn glückliche Gewinnerinnen und Gewinner im Alter von sechs bis 13 Jahren durften dann am 5. September 2016 der Fotografin Juliane Werner ihr unwiderstehliches Lächeln zeigen – und das haben sie nur allzu gerne getan.

"Die größte Herausforderung war natürlich, dass wir keine professionellen Kinder-Models beim Fotoshooting vor der Kamera hatten. Aber genau diese Herausforderung macht eben auch den Charme unserer Kampagne aus. Wir sehen auf den Motiven nicht irgendwelche Kinder, sondern echte HSV-Fans, die die Raute im Herzen tragen. Unser Ziel war es möglichst authentisch zu sein und direkt zu zeigen, um wen es beim Hamburger Weg geht: Um Hamburgs Nachwuchs", erklärt Nicola Menke vom Hamburger Weg.

Im Oktober werden zwei Imagemotive die Stadt mit City Light Postern zieren, weitere Veröffentlichungen folgen. Neben Mohamed (8 Jahre), Mats (9 Jahre) und Lya (9 Jahre) wird auch ein prominentes Gesicht auf einem Motiv zu sehen sein. "Dennis Diekmeier ist selbst Vater von drei Kindern und langjähriger Wegbegleiter des Hamburger Wegs. Uns war wichtig, die Verbindung des Hamburger Wegs aufzuzeigen. Wir sind die HSV-Stiftung für Hamburgs Nachwuchs und genau das demonstriert das Bild auf sympathische Art und Weise", so Nicola Menke weiter.

Zu den beiden Imagemotiven wird es weitere Projektmotive geben, die die Kampagne abrunden und über kommende sowie laufende Projekte des Hamburger Wegs informieren.